Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Da­men­bei­ne (3) Kal­te-Kaf­fee-Kap­sel-Kunst »

Last Mi­nu­te Ge­schenk-Ser­vice

Des zonebattler’s bes­se­re Hälf­te hat ei­nen Ap­ple iPod Touch neu­ester Bau­art (32 GB) ge­schun­ken ge­kro­chen, für den wir in un­se­rem Haus­halt kei­ner­lei Ver­wen­dung se­hen. Falls je­mand aus der Le­ser­schaft das noch ori­gi­nal­ver­pack­te und -ver­sie­gel­te Ge­rät ha­ben möch­te: Für EUR 250,00 ist es zum Schnäpp­chen­preis wohl­feil!

  1. Zappo  •  22. Dez. 2010, 12:29 Uhr

    Na jetzt bin ich doch ent­täuscht... solch ei­ne Tech­nik­ver­dros­sen­heit hät­te ich nicht er­war­tet. Gar kein Spiel­trieb mehr vor­han­den?

    #1 

  2. Lexikaliker  •  22. Dez. 2010, 12:52 Uhr

    Ich den­ke, es sehr gut ver­ste­hen zu kön­nen – auch ich wür­de das Teil un­ge­öff­net wei­ter­rei­chen. Nach häu­fi­gem Aus­le­ben des Spiel­triebs an Ka­me­ras, PDAs, Mo­bil­te­le­fo­nen und an­de­ren ähn­lich kom­ple­xen Ge­rä­ten (und na­tür­lich Com­pu­tern) schaue ich jetzt mehr auf den kon­kre­ten Zu­ge­winn im All­tag und die da­für zu in­ve­stie­ren­den Res­sour­cen, be­vor ich ei­nen wei­te­ren Spiel­platz, der sich als lä­sti­ge Lang­zeit-Bau­stel­le ent­pup­pen könn­te, be­tre­te. Ich bin ein be­ken­nen­der Spielratz, su­che mir aber in­zwi­schen an­de­re Spiel­wie­sen ;-)

    #2 

  3. zonebattler  •  22. Dez. 2010, 14:56 Uhr

    @Zappo: Mei­nen (durch­aus noch vor­han­de­nen) Spiel­trieb ha­be ich sei­ner­zeit bei PDA und Han­dy aus­gie­big aus­ge­lebt: Da in­ve­stier­te ich hun­der­te, wenn nicht tau­sen­de von Stun­den un­wie­der­bring­li­cher Le­bens­zeit (die sich frei­lich heu­te noch aus­zah­len).

    Ein (zu­ge­ge­ben recht ver­füh­re­ri­scher) iTopf neu­ester Ge­ne­se wür­de bei sinn­vol­ler In­te­gra­ti­on in un­se­re Le­bens­füh­rung be­trächt­li­che Fol­ge­ko­sten nach sich zie­hen, zu ent­rich­ten in Geld (Zweit­ge­rät, WLAN-Rou­ter) und vor al­lem in Zeit (Kon­fi­gu­ra­ti­on, Soft­ware­aus­wahl und -in­stal­la­ti­on so­wie War­tung und Pfle­ge). Und all das mag ich mir nicht oh­ne Not an­tun, zu­mal ich un­ter­wegs we­der Ta­schen­ki­no gucken noch was an­de­res hö­ren will als mei­ne CDs, wo­für mir mein Ta­schen­spie­ler noch al­le­mal taugt!

     
    @Lexikaliker: Amen.

    #3 

  4. Lexikaliker  •  22. Dez. 2010, 15:37 Uhr

    Huch! Ich hof­fe, dass mein Bei­trag nicht klang wie von der Kan­zel her­ab ;-)

    Noch ei­ne Er­gän­zung: Ich hab’ in die­sem kon­kre­ten Fall leicht re­den, weil ich nicht zur Ziel­grup­pe des iPad ge­hö­re.

    #4 

  5. zonebattler  •  22. Dez. 2010, 18:22 Uhr

    Ich auch nicht, wes­we­gen ich mit dem »Amen« nur un­ein­ge­schränk­te Zu­stim­mung ar­ti­ku­lie­ren woll­te...

    #5 

  6. Rob Irgendwer  •  22. Dez. 2010, 21:45 Uhr

    Als jah­re­lan­ger iPod-Be­nut­zer kann ich aus Er­fah­rung spre­chen: Die so­ge­nann­te stun­den­lan­ge Pfle­ge und An­schaf­fung von WLAN ist ab­so­lut nicht not­wen­dig, son­dern ge­ra­de­zu ob­so­let. Im Ge­gen­teil: Die ein­zi­ge Soft­ware ist das ko­sten­lo­se iTu­nes. Von dort aus ist das ein­zi­ge, was mensch be­nö­tigt ei­ne In­ter­net­ver­bin­dung für au­to­ma­tisch er­fol­gen­de Weich­wa­ren­ak­tua­li­sie­run­gen. Und selbst die sind nicht zwin­gend. Der Rest ist der­ma­ßen in­tui­tiv, dass ich bis­her noch nicht mal die Ge­brauchs­an­wei­sung stu­die­ren muss­te.

    Als be­ken­nen­der Hör­buch-Fan möch­te ich mei­nen Ei-Pott nicht mis­sen. Und ein­fa­cher ei­ne CD-Samm­lung (32 GB!) mit sich her­um­schlep­pen wüss­te ich nicht rea­li­siert zu wis­sen. Das »Spieltrieb«-Phänomen wüss­te ich nicht zu be­stä­ti­gen. Nie­mand ist ge­zwun­gen, sich »Apps« zu la­den oder gar zu kau­fen. Die Vi­deo-Funk­ti­on lässt mich kalt, so­lan­ge sie tech­nisch schon mög­lich wä­re. Und die Ver­sor­gung der Oh­ren un­ter­schei­det sich nicht vom mit­schlepp­ba­ren CD-Play­er: Das ist ge­normt... ;)

    Ich hät­te eher er­war­tet, dass der Haus­herr Zo­ne­batt­ler sich eher aus Grün­den der Mar­ke­ting-Stra­ti­ge des Herrn Jobs oder der pro­prie­tä­ren und re­strik­ti­ven Soft­ware da­ge­gen ent­schließt. (Wo­bei das ge­nau der Grund da­für ist, dass man/frau/mensch kei­ne Spiel­wie­se dar­aus ma­chen kann.)
    Aber wie heißt es bei »Fräng­lisch mit Lod­dar«: »Again what lear­ned« – wie­der was ge­lernt.

    An die­ser (weit­ge­hend) pas­sen­den Stel­le: Fro­he Weih­nach­ten an den Haus­herrn, die Le­ser und dan­ke für das wei­land »nicht-last-mi­nu­te«- son­dern viel­mehr »nearly-day-by-day«-Geschenk dei­nes Blogs.

    Be­sten Gruß, Rob Ir­gend­wer

    #6 

  7. zonebattler  •  23. Dez. 2010, 9:52 Uhr

    Lie­ber Rob, hab herz­li­chen Dank für Dei­ne pro­fun­de Ein­schät­zung aus der Sicht des Prak­ti­kers! Ich selbst den­ke frei­lich so:

    Oh­ne WLAN taugt mir der iPod touch nicht ein­mal als So­fa-Surf­ma­schi­ne, bei aus­schließ­li­cher Me­di­en-Be­tan­kung via Ka­bel de­gra­die­re ich den Ap­pa­ril­lo zu ei­nem ba­na­len – wenn auch zu­ge­ge­ben mon­dä­nen – MP3-Play­er. Aber was woll­te ich da­heim mit ei­nem sol­chen, wo ich doch in al­len Sa­lons zwar ziem­lich be­tag­te, aber den­noch re­spek­ta­ble Ste­reo-An­la­gen mit sehr acht­ba­ren Laut­spre­chern vor­hal­te? Da muß ich mich doch nicht da­ten­re­du­ziert über Ohr­stöp­sel me­dio­krer Qua­li­tät be­schal­len!

    Auf Ge­schäfts­rei­se wie­der­um muß ich glück­li­cher­wei­se nur noch sel­ten, und für die­sen Fall der Fäl­le weiß ich mich mit dem MP3-Fun­dus im Dienst-Han­dy (ca. 30 Stun­den Beet­ho­ven, Te­le­mann, Wag­ner, Phil­ip Glass u.a.) be­stens ge­rü­stet. Blei­ben Pri­vat­rei­sen, aber da hö­re ich ger­ne den O-Ton mei­ner Um­ge­bung, und noch nicht ein­mal in mei­ner laut­spre­cher­lo­sen Renn­gur­ke hät­te ich die feh­len­de Be­schal­lungs­mög­lich­keit je ver­mißt.

    Wenn mich aber die mul­ti­me­dia­len Fä­hig­kei­ten des hand­schmei­cheln­den Knirp­ses nicht in­ter­es­sie­ren und mich die hip­pen Life­style-Apps auch nicht wirk­lich rei­zen, was blie­be dann noch als Grund, sich mit dem Gad­get nä­her und in­ten­si­ver zu be­fas­sen? Doch al­len­falls die sport­li­che Her­aus­for­de­rung, die her­stel­ler­sei­tig vor­ge­se­he­nen Gän­ge­lun­gen ab­zu­schüt­teln (Stich­wort »Jail­b­reak«) und sich sol­cher­art aus dem Appel’schen Gold­kä­fig zu be­frei­en zu ver­su­chen. Da­für aber mag ich tat­säch­lich we­der Zeit noch Hirn­schmalz in­ve­stie­ren, zu­mal ich ja kein kon­kre­tes An­wen­dungs­sze­na­ri­um im Hin­ter­kopf ima­gi­nie­re, auf das sich hin­zu­ar­bei­ten lohn­te. Nein, je län­ger ich da­über nach­den­ke, de­sto kla­rer wird mir, daß ich mit der fei­nen High­Tech-Flun­der schlicht nichts an­zu­fan­gen weiß. Die ein­ge­spar­te Zeit nut­ze ich lie­ber zum Ver­fas­sen von Blog­bei­trä­gen, zum ei­ge­nen Di­ver­ti­men­to und – hof­fent­lich – zur Freu­de mei­nes Pu­bli­kums!

    P.S.: Die­sen Kom­men­tar ha­be ich so­eben im IC von Re­gens­burg nach Nürn­berg ver­faßt, auf mei­nem ur­alten Palm-Or­ga­ni­zer, aber mit Hil­fe sei­ner »rich­ti­gen« Falt-Ta­sta­tur. Da kann kein noch so schickes Touch­screen-Ta­sten­feld auch nur an­nä­hernd mit­hal­ten.

    P.P.S. Dan­ke für die Blu­men! :-)

    #7 

  8. Rob Irgendwer  •  23. Dez. 2010, 10:41 Uhr

    Be­sten Dank für die Er­läu­te­rung. Mit die­ser (Zusatz-)Information wird ein Schuh draus und die zu­nächst ver­fass­te Kom­men­tie­rung mit Hin­ter­grund ge­füllt. Dann er­scheint das Ge­rät tat­säch­lich red­un­dant – was we­ni­ger am iPod an sich liegt, son­dern an be­reits vor­han­de­ner Aus­stat­tung und per­sön­li­cher Mehr­wert­ein­schät­zung.

    Vie­le Spä­ße auf der Heim­rei­se und ge­ruh­sa­me Fei­er­ta­ge.

    #8 

  9. Zappo  •  23. Dez. 2010, 14:16 Uhr

    Ich sag nur: Mist, ich hät­te dich bes­ser an­fi­xen müs­sen ;o)

    #9 

  10. zonebattler  •  23. Dez. 2010, 15:37 Uhr

    Paßt schon so, ich ha­be Dich (auch zwi­schen den ins Te­le­fon ge­spro­che­nen Zei­len) sehr gut ver­stan­den! ;-)

    #10 

  11. zonebattler  •  3. Jan. 2011, 21:19 Uhr

    Wech is­ser.

    #11 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: