Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Feuch­te Fo­tos Bil­dungs­bür­gers Schla­raf­fen­land »

Alt­glas-Re­cy­cling

Schon vor drei­ein­halb Jah­ren hat­te ich den Ver­such un­ter­nom­men, mit ei­ner neu­en di­gi­ta­len Ka­me­ra mei­nen al­ten Be­stand an Ob­jek­ti­ven ei­ner zeit­ge­mä­ßen Nut­zung zu­zu­füh­ren. Letzt­lich ha­be ich das voll­for­ma­ti­ge Prunk­stück da­mals aus gu­ten Grün­den nicht be­hal­ten und zu­rück­ge­schickt...

Als ich neu­lich aber mei­ne zehn im Re­gal ste­hen­den, ana­lo­gen Spie­gel­re­flex-Ka­me­ras der Mar­ke Mi­nol­ta ent­staub­te, er­wach­te die Lust neu in mir und ich über­leg­te, mei­nem sta­ti­schen Mu­se­um zu­min­dest teil­wei­se wie­der ei­nen prak­ti­schen Nut­zen ab­zu­ge­win­nen. Nach stun­den­lan­ger Re­cher­che im Mi­nol­ta-Fo­rum, vor al­lem aber im SonyU­s­er­fo­rum be­stell­te ich mir dann die ziem­lich neue SONY SLT-A58:

SONY SLT-A58

Im Ge­gen­satz zur bul­li­gen und schwe­ren Al­pha 850 ist die kom­pak­te und leich­te Al­pha 58 na­tür­lich kei­ne »Vollformat«-Kamera, d.h. ihr APS-C-Bild­sen­sor ist er­heb­lich klei­ner als der Sen­sor im Klein­bild­for­mat 36 x 24 mm der äl­te­ren Schwe­ster, was gra­vie­ren­de Aus­wir­kun­gen auf die Bild­wir­kung hat: Wäh­rend sich der klein­bild­for­ma­ti­ge Sen­sor der A850 aus mei­nen voll­for­mattaug­li­chen Ob­jek­ti­ven das ma­xi­mal mög­li­che Recht­eck her­aus­schnip­pel­te, kriegt der klei­ne­re Sen­sor der A58 na­tür­lich nur ei­nen mit­ti­gen Aus­schnitt da­von zu se­hen. Die­ser so­ge­nann­te »Crop-Fak­tor« be­wirkt im End­ef­fekt, daß der Blick­win­kel der vor­han­de­nen Ob­jek­ti­ve in den Te­le-Be­reich ver­scho­ben wird (wo­bei sich de­ren bauart­be­ding­te Brenn­wei­te selbst­ver­ständ­lich nicht än­dert). Kurz ge­sagt: Ein Weit­win­kel wirkt we­ni­ger weit­wink­lig, ein Te­le­ob­jek­tiv da­für noch »te­li­ger« als an der al­ten ana­lo­gen oder der mo­der­nen Voll­for­mat­ka­me­ra.

SONY SLT-A58

Die teil­wei­se durch­aus be­dau­er­li­che Ver­schie­bung (mit mei­nem Fi­she­ye und mei­nem ex­tre­men 20 mm-Weit­win­kel konn­te ich frü­her auch klei­ne In­nen­räu­me kom­plett er­fas­sen) hat na­tür­lich auch ih­re Vor­tei­le, die frei­lich nicht ge­stal­te­ri­scher Na­tur sind: Zum ei­nen fällt das Ge­häu­se der A58 dank des klei­ne­ren Sen­sors er­heb­lich kom­pak­ter und leich­ter aus als das der Voll­for­mat-Vor­gän­ge­rin, zum an­de­ren ko­stet es nur ein Vier­tel bis ein Fünf­tel da­von, mit ei­nem zu­sätz­li­chen »Kit«-Zoomobjektiv in Leicht­bau­wei­se als nicht zu ver­ach­ten­de Zu­ga­be.

Ernst­haft ver­glei­chen kann man die preis­wer­te Ein­stei­ger­klas­se mit der so­li­den Pro­fi­ka­me­ra na­tür­lich nicht. Die Un­ter­schie­de in der Ma­te­ri­al­an­mu­tung und der So­li­di­tät sind au­gen­fäl­lig. Den­noch spürt man den klas­sen­über­grei­fen­den Fort­schritt, ins­be­son­de­re in Sa­chen Soft­ware sind drei­ein­halb Jah­re ja ei­ne hal­be Ewig­keit. Vor al­lem aber hat es mir das rück­wär­ti­ge Klapp-Dis­play an­ge­tan, da ich doch im­mer wie­der ger­ne un­auf­fäl­lig »aus der Hüf­te schie­ße« oder un­ge­wohn­te Per­spek­ti­ven aus­pro­bie­re...

SONY SLT-A58

Al­le ak­tu­el­len SO­NY-Ka­me­ras mit Wech­sel­ob­jek­ti­ven sind heu­te kei­ne »klas­si­schen« Spie­gel­re­flex-Ap­pa­ra­te mehr mit op­ti­schem Su­cher und Schwing­spie­gel: Statt des tat­säch­li­chen Blicks auf das Mo­tiv via Ob­jek­tiv, Spie­gel, Pen­ta­pris­ma und Oku­lar schaut man heut­zu­ta­ge durch den Su­cher auf ei­nen Mi­nia­tur-Mo­ni­tor, des­sen ab­stra­hie­ren­de An­mu­tung zu­nächst un­ge­wohnt ist, wenn man die alt­her­ge­brach­te Bau­form ge­wohnt ist. Das The­ma spal­tet die Ge­mein­de und er­hitzt die Ge­mü­ter. Mei­ner ei­ner sieht den kon­zep­tu­el­len Wech­sel eher po­si­tiv: Der Ver­zicht auf die kom­ple­xe Spie­gel­me­cha­nik zu­gun­sten ei­ner fe­ste­hen­den, teil­durch­läs­si­gen Re­flek­tor­fo­lie senkt den Auf­wand, er­höht die Ro­bust­heit und eli­mi­niert den Spie­gel­schlag. Das elek­tro­ni­sche Su­chersy­stem bie­tet bis da­to un­be­kann­ten Kom­fort wie Rest­licht­ver­stär­kung oder Schärfen­tie­fe-Be­ur­tei­lung durch Ab­blen­dung oh­ne Hel­lig­keits­ver­lust. Al­le mög­li­chen In­for­ma­tio­nen sind ein­blend­bar, und um zu hilf­rei­chen Ra­ster­li­ni­en zu ge­lan­gen muß man nicht nach al­ter Vä­ter Sit­te ei­ne an­de­re Matt­schei­be ein­bau­en, son­dern nur den ent­spre­chen­den Me­nü­punkt an­wäh­len. In ein paar Ge­rä­te-Ge­nera­tio­nen wird man den si­mu­lier­ten Su­cherblick nicht mehr vom rea­len un­ter­schei­den kön­nen, des­sen bin ich mir si­cher.

Daß der Um­gang mit ei­ner Sy­stem­ka­me­ra trotz al­len ge­bo­te­nen Kom­forts an­ders ist als der mit ei­ner Kom­pakt­knip­se und ggf. neu er­lernt wer­den will, ha­be ich auf mei­ner er­sten Fo­to-Pirsch mit der neu­en Ka­me­ra be­reits fest­stel­len müs­sen. Den­noch wird das Ex­pe­ri­ment dies­mal nicht ab­ge­bro­chen und die neue Aus­rü­stung be­hal­ten: Die er­wei­ter­ten Mög­lich­kei­ten hän­gen nicht all­zu­sch­wer an mei­ner Schul­ter und selbst ein To­tal­ver­lust wä­re fi­nan­zi­ell kein Bein­bruch. An­ge­sichts der ak­tu­el­len Wet­ter­la­ge wer­de ich heu­te aber wohl nicht das Haus ver­las­sen, um fro­hen Her­zens zu fo­to­gra­fie­ren, son­dern nur, um sor­gen­vol­len Ge­müts ei­nen neu­en Bun­des­tag zu wäh­len. Als Sou­ve­rän hat man es nicht leicht, denn wenn man sei­ne Aus­wahl hin­ter­her be­reut, kann man Re­gie­rung und Kanzler(in) nicht ein­fach um­tau­schen...

  1. zonebattler  •  29. Sep. 2013, 11:07 Uhr

    Ich wa­ge es kaum aus­zu­spre­chen, aber den­noch ist es wahr: Ein­mal mehr hat ei­ne neue Di­gi­tal-Ka­me­ra mei­ne spät­ju­gend­li­che Zu­nei­gung nicht er­wi­dert.

    Die an­fangs er­staunt re­gi­strier­ten Un­schär­fen wa­ren kei­nes­wegs auf ver­se­hent­li­che Fehl­fo­kus­sie­rung bei of­fe­ner Blen­de zu­rück­zu­füh­ren: Als mir die Qua­li­täts­män­gel näm­lich auch bei Ver­wen­dung mei­ner hoch­wer­ti­gen Alt-Op­ti­ken merk­wür­dig und nach­ge­ra­de un­er­klär­lich vor­ka­men, ha­be ich die Ka­me­ra auf ein Sta­tiv ge­schraubt und bei ex­akt lot­rech­ter Aus­rich­tung da­zu mein üp­pig be­stück­tes CD-Re­gal ab­ge­lich­tet. Die Auf­nah­men der rück­sei­ti­gen Be­schrif­tun­gen mei­ner Sil­ber­ling-Samm­lung zeig­ten un­sym­me­trisch ein­sei­ti­ge Randun­schär­fen von in­dis­ku­ta­bler Grö­ßen­ord­nung! Hier lag ein­deu­tig kei­ne Un­fä­hig­keit ei­nes in Hirn und Seh­or­gan ra­pi­de al­tern­den Be­die­ners vor, son­dern werks­sei­ti­ge Fehl­jus­ta­ge (oder vor­her­ge­gan­ge­ne Miß­hand­lung) des hoch­ytech­ni­sier­ten Auf­nah­me-Ap­pa­ra­tes!

    Al­so ging auch die­se Ka­me­ra wie­der zu­rück und ich blei­be bis auf wei­te­res seuf­zend bei mei­ner kom­pro­miß­los scharf zeich­nen­den Kom­pakt-Knip­se vom Erz­kon­kur­ren­ten Ca­non. Wo­bei ich auch hier Merk­wür­di­ges er­le­be: Au­ßer dem mitt­ler­wei­le deut­li­che Ein­satz­spu­ren tra­gen­den Im­mer-da­bei-Ex­em­plar ei­ner Power­Shot A650i ha­be ich noch zwei gün­stig er­gat­ter­te Re­ser­ve­stücke glei­chen Typs ein­ge­la­gert, von de­nen ich dum­mer­wei­se der­zeit aber nur ei­nes fin­den kann. Al­le mög­li­chen (und un­mög­li­chen) Ver­stecke ha­be ich in mei­nem ge­räu­mi­gen Reich schon nach der drit­ten Ka­me­ra (und der Schach­tel der ak­tu­ell ge­nutz­ten er­sten) durch­sucht, bis­lang frei­lich ver­geb­lich. Na ja, so­lan­ge der zo­ne­batt­ler noch leid­lich vor­zeig­ba­re Bil­der ma­chen kann, hält sich sein Lei­dens­druck dar­ob in er­träg­li­chen Gren­zen...

    #1 

  2. Etosha  •  21. Okt. 2013, 22:08 Uhr

    Da ha­ben wir bei­de ja (wie­der mal) recht ähn­li­che Ent­schei­dun­gen ge­trof­fen! Hast du mei­ne Al­pha77-Re­view ge­se­hen?

    Die Zu­nei­gung ist si­cher auch auf das Klapp­dis­play zu­rück­zu­füh­ren, die Ca­non A... hat uns ge­prägt!

    Scha­de, dass es mit der Schär­fe nicht klapp­te. Bei der A77 gibts ei­ne Schär­fe­ad­ap­tie­rung je Ob­jek­tiv im Me­nü – bei der A58 viel­leicht auch? Si­cher, dass das gu­te Stück nicht schon­mal kurz je­man­dem ge­hört hat?

    #2 

  3. Etosha  •  21. Okt. 2013, 22:11 Uhr

    Hier der Link, sor­ry, am Han­dy geht das al­les nicht so gut:

    etosha.weblog.co.at/?p=3073

    Ha­be auch neu­es De­sign zu bie­ten, schau doch mal! :)

    Sü­ße Grü­ße!

    #3 

  4. zonebattler  •  22. Okt. 2013, 13:45 Uhr

    Hal­lo sü­ße Susy,

    frei­lich ha­be ich Dei­ne Al­pha 77-Re­view ge­se­hen und auch in­ten­siv stu­diert, und ich bin mitt­ler­wei­le ziem­lich si­cher, daß mei­ne Al­pha 58 ei­nen Hau weg hat­te. Be­weis­fo­tos schen­ke ich mir, ich hab’s ja mit Sta­tiv aus­pro­biert und klar ge­se­hen, daß da was nicht in Ord­nung ist. Das SO­NY-Sie­gel auf dem Kar­ton war un­be­schä­digt, aber das muß nix hei­ßen, denn Rück­läu­fer wer­den oft oh­ne gründ­li­che In­spek­ti­on nach ei­ner ober­fläch­li­chen Sicht­prü­fung »ein­mal durch die Kü­che ge­tra­gen« und in neu ver­sie­gel­ter Ver­packung wie­der zum Ver­zehr, äh, in Ver­kehr ge­bracht.

    So, und heu­te Abend frä­se ich mich wie­der ein biß­chen durch Dein Blog und be­wun­de­re Dein Durch­hal­te­ver­mö­gen, wel­ches mir lang­sam ab­han­den zu kom­men scheint...

    Küß’ die Hand nach Wien!

    #4 

  5. zonebattler  •  13. Jan. 2017, 10:11 Uhr

    So, jetzt ha­be ich es noch­mal ris­kiert und er­neut ei­ne Al­pha 58 im Kom­plett-Kit mit dem »Pla­stik-Zoom« SAL 18–55 mm er­wor­ben: Ein Knip­ser-Kol­le­ge bot sein kaum ge­brauch­tes Set im SonyU­s­er­fo­rum für fai­re 235 EUR an (Ver­sand in­klu­si­ve), da konn­te ich nicht wi­der­ste­hen.

    Das Kom­plett-Set sieht aus wie aus dem Ei ge­pellt, den Ge­braucht­wa­ren-Sta­tus kann ich ein­zig mit der Na­se fest­stel­len, weil der net­te Vor­be­sit­zer of­fen­bar dem La­ster des Ta­bak­kon­sums ob­liegt. Ist aber nicht schlimm und dürf­te sich bald voll­ends ver­zo­gen ha­ben. Die ab­ge­lie­fer­te Bild­qua­li­tät ist dies­mal aber ta­del­los, so­gar mit dem mit­ge­lie­fer­ten Bil­lig­ob­jek­tiv sind mir schon er­ste in­häu­si­ge Test­auf­nah­men von sehr an­nehm­ba­rer Gü­te ge­lun­gen. Klas­se!

    Auf zu­künf­ti­ge Rei­sen wer­de ich Neu­erwerb und Alt­glas­be­stand den­noch nicht mit­schlep­pen, da­für muß wei­ter­hin die al­te Com­pact-Ca­no­ne her­hal­ten. Aber für die in­häu­si­ge Ta­ble­top-Fo­to­gra­fie und den sonn­täg­li­chen Stadt­spa­zier­gang wird mir die A58 frag­los gu­te Dien­ste lei­sten und end­lich, end­lich wer­de ich auch wie­der Mo­ti­ve frei­stel­len kön­nen mit of­fen­blend­be­ding­ter Un­schär­fe rund um das Haupt­mo­tiv her­um. Gro­ße (Vor-)Freude!

    #5 

  6. zonebattler  •  9. Apr. 2017, 20:33 Uhr

    In den letz­ten Ta­gen ha­be ich Stun­den mit dem Bil­der­ma­chen für mei­ne schon im letz­ten Herbst kon­zi­pier­te Web­site »LGB Feld­bah­nen« ver­bracht. Und was soll ich sa­gen? Was die SO­NY-Knip­se und ins­be­son­de­re mei­ne al­ten Mi­nol­ta-Op­ti­ken zu­stan­de ge­bracht ha­ben, ist doch sehr er­freu­lich!

    #6 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: