Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Kunst-Licht Cham­pi­gno­na­de »

Bahn­hofs-Mis­si­on

Restaurierungsbedingt folienverhängtes Empfangsgebäude des Fürther Hauptbahnhofes

Diskussion

  1. Wolfgang Schreyer  •  19. Aug. 2019, 10:28 Uhr

    Al­les nur Fas­sa­de, oder was?

    #1 

  2. zonebattler  •  19. Aug. 2019, 10:59 Uhr

    So ist es, sie­he FN: »So soll der Für­ther Haupt­bahn­hof 2021 aus­se­hen«

    #2 

  3. suzomi  •  19. Aug. 2019, 11:06 Uhr

    Die Bau­stel­le sieht über­schau­ba­rer aus als Stutt­gart 21...

    Wir schaf­fen das!

    #3 

  4. Wolfgang Schreyer  •  19. Aug. 2019, 13:53 Uhr

    In­ter­es­sant ist, dass die äu­ßer­li­che Fas­sa­den­glie­de­rung und die klas­si­zi­sti­schen Rund­bo­gen­fen­ster des Für­ther Bahn­hofs der des Norr­kö­pin­ger sehr äh­neln. Hab mal ge­guugelt, und sie­he da: Er­öff­nung Fürth 1864, Norr­kö­ping 1866.

    #4 

  5. zonebattler  •  19. Aug. 2019, 14:14 Uhr

    Stammt wohl al­les aus dem glei­chen Ar­chi­tek­tur-Bau­ka­sten, mul­ti­ple Ent­wurfs-Ver­wer­tung war schon da­mals gang und gä­be, sie­he die bei­den Stadt­thea­ter-Zwil­lin­ge!

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: