Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Gän­se­haut (2) Blick ins Grüne »

Abend­mahl

Eßbarer Badeschwamm: Krause Glucke im herbstlichen Wald

Diskussion

  1. zonebattler  •  25. Okt. 2020, 19:48 Uhr

    Den ganz in der Nä­he ge­fun­de­nen Pim­mel-Pliz ha­ben wir hin­ge­gen ste­hen las­sen. Den es­se, wer mag!

    #1 

  2. Zappo  •  26. Okt. 2020, 9:43 Uhr

    Ah, ein Labyrinderhirn-Pilz. ;-)

    #2 

  3. zonebattler  •  26. Okt. 2020, 9:59 Uhr

    Könn­te man so sa­gen. Im­mer­hin be­steht kein Ri­si­ko, sich beim Ver­zehr den Rin­der­wahn­sinn einzufangen! ;-)

    #3 

  4. Stefan  •  26. Okt. 2020, 16:54 Uhr

    Krau­se Glucke

    #4 

  5. zonebattler  •  26. Okt. 2020, 17:31 Uhr

    Stimmt. Aber das ist nix Neu­es, das steht ja auch in der Bild­un­ter­schrift, die man sieht, wenn man mit dem Maus­zei­ger über das Fo­to fährt und/oder das Bild an­klickt und aufzoomt...

    #5 

  6. RJWeb  •  29. Okt. 2020, 21:52 Uhr

    Ich er­in­ne­re mich aus mei­ner frän­ki­schen Ver­gan­gen­heit (lang ist’s her), dass die­se DIn­ger mit Ei und et­was Pfef­fer ge­bra­ten zwar lecker, aber auch nach gu­tem Wa­schen noch ex­trem sand­hal­tig sein können ...

    #6 

  7. zonebattler  •  29. Okt. 2020, 22:42 Uhr

    Ja, in der Glucken Krau­si­ti­zi­tät ver­mag sich man­cher Fremd­kör­per ein­zu­ni­sten, da ist gründ­li­ches Rei­ni­gen vor dem Ver­zehr geboten!

    #7 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: