Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« 1000 Grün­de, Fürth zu lie­ben (39) 1000 Grün­de, Fürth zu lie­ben (40) »

Ab­fall­pro­duk­te

Als Bast­ler und Tüft­ler er­füllt es mich mit gro­ßer Ge­nug­tu­ung, hin und wie­der Ge­rät­schaf­ten in­stand zu set­zen, die an­de­re schon als de­fekt ab­ge­schrie­ben ha­ben und ent­sor­gen woll­ten. Oben­drein er­freut mich an mei­nen zahl­rei­chen ge­lun­ge­nen Wie­der­be­le­bungs­ver­su­chen der As­pekt der öko­lo­gi­schen Nach­hal­tig­keit, auch wenn ich (in mei­ner kon­sum­kri­ti­schen Schrul­lig­keit) al­lei­ne na­tür­lich nichts an der herr­schen­den ex-und-hopp-Ge­sell­schaft än­dern kann...

Ich selbst bin frei­lich mit man­chen mei­ner elek­tro­ni­schen Hel­fer­lein der­ma­ßen zu­frie­den, daß ich kei­ner­lei Grund zum Wech­sel se­he und sie am lieb­sten bis an mein ei­ge­nes se­lig En­de wei­ter­be­trei­ben möch­te. Das könn­te ins­be­son­de­re dann klap­pen, wenn die Er­satz­teil­ver­sor­gung ge­si­chert ist. Ich su­che da­her ob­so­le­te Alt­ge­rä­te fol­gen­der Ty­pen:

Du­al CV 6040 / CT 7060 (Hi­Fi-Bau­stei­ne, ca. 1991)
GRUNDIG MXV 100 / MA 100 / MT 200 (Hi­Fi-Bau­stei­ne, ca. 1980)
GRUNDIG Hi­Fi-Ak­tiv­bo­xen (al­le Bau­rei­hen, ab ca. 1978)
GRUNDIG SV 2000 / ST 1500 (Hi­Fi-Bau­stei­ne, ca. 1982)
Ken­wood KA-3300 / KT-3300 (Hi­Fi-Bau­stei­ne, ca. 1976)
Palm m100 / m105 (PDA bzw. Or­ga­ni­zer, ca. 2000)
Phil­ips CD 100 (CD-Play­er, ca. 1983)
Sie­mens Gi­gaset 2000C (schnur­lo­ses Te­le­fon, ca. 1999)
Sie­mens S35 / M35 (Mo­bil­te­le­fon, ca. 2000)
SONY Be­ta­max Hi­Fi-Vi­deo­re­cor­der (al­le Ty­pen, ab ca. 1984)

Wer über der­ar­ti­ge Tei­le ver­fügt (egal in wel­chem Zu­stand) und sie an ein gu­tes neu­es Herr­chen ab­ge­ben möch­te, fin­det ein sol­ches in mir. An­ge­bo­te bit­te an zonebattler@zonebattler.net: Zu­min­dest die Ver­sand­ko­sten wür­den selbst­re­dend zu mei­nen La­sten ge­hen!

Diskussion

  1. Darwin  •  21. Nov. 2006, 20:27 Uhr

    Mit ei­nem Gi­gaset kann ich nicht die­nen...

    ...aber mit ei­ner schnur­lo­sen An­la­ge von Lo­ewe (al­pha­Tel 4000 DA). Nach­dem das al­les DECT-Stan­dard ist (sein soll?), soll­te das mit Gi­gaset wohl funk­tio­nie­ren.
    Da wä­ren 2 Ba­sis- und ei­ni­ge Mo­bil­ein­hei­ten. Wenn in letz­ter Zeit al­les im­mer rei­bungs­los funk­tio­niert hät­te, wä­re die An­la­ge vor 3 Wo­chen nicht durch ei­ne Pa­na­so­nic er­setzt wor­den.
    Es kä­me halt dar­auf an, wor­an es Dir kon­kret ge­bricht: Ei­ni­ge Mo­bil­tei­le sind si­cher gut ver­wend­bar. An der ei­nen Ba­sis­sta­ti­on wei­gert sich der An­ruf­be­ant­wor­ter auf­zu­zeich­nen. Ant­wor­ten tut er aber!!!
    Und mit et­was Lie­be kriegt man ihn viel­leicht auch wie­der zum Auf­zeich­nen.
    Wer weiß?

    #1 

  2. zonebattler  •  21. Nov. 2006, 20:31 Uhr

    Dan­ke für das An­ge­bot...

    ...aber nach­dem ich mei­ne der­zeit zu 100% funk­ti­ons­tüch­ti­ge Gi­gaset-An­la­ge mit ma­xi­ma­ler Mo­bil­teil-Be­stückung be­trei­be, fehlt es mir wirk­lich nur an typ­glei­chen Re­ser­ve­ge­rä­ten und Er­satz­teil­spen­dern für den Fall der (Aus)fälle!

    #2 

  3. RJWeb  •  21. Nov. 2006, 20:51 Uhr

    Ich hät­te da noch ...

    ... ein Au­to­la­de­ge­rät für Dei­nen Hand- und Oh­ren­schmeich­ler, al­ler­dings in me­tal­lic-rot ... wie wär’s da­mit ?

    #3 

  4. zonebattler  •  22. Nov. 2006, 0:44 Uhr

    Dan­ke, zu gü­tig...

    ...aber gleich­falls nicht von­nö­ten!

    #4 

  5. RJWeb  •  22. Nov. 2006, 11:33 Uhr

    Echt nicht ?

    Das Teil ist noch ori­gi­nal ver­packt und ein­fach hübsch an­zu­se­hen ... künst­le­risch und fein ge­stal­tet, da­zu be­reit, die Elek­tro­nen in wohl­ge­form­ter Ge­stalt in dem für sie vor­ge­se­he­nen Auf­ent­halts­raum zu ak­ku­mu­lie­ren. Und es wird sehr trau­rig sein, wenn es sei­nes Le­bens Zweck nicht bald er­fül­len kann ... ich den­ke, ich wer­de es dann weg­wer­fen müs­sen, da ich sei­ner Trä­nen Fül­le nicht län­ger er­tra­gen kann ... oder viel­leicht doch ins eBay set­zen ???

    #5 

  6. zonebattler  •  28. Nov. 2006, 6:39 Uhr

    Kom­men­tar ge­löscht!

    Hin­wei­se auf frem­de On­line-Auk­tio­nen wer­den hier nicht ge­dul­det: Dies hier ist zonebattler’s ho­me­zo­ne und kein öf­fent­li­cher Markt­platz. Ein­mal mehr möch­te ich dar­auf hin­wei­sen, daß selbst ein Web­log auf­ma­chen kann und soll, wem die Rol­le des Senf­da­zu­ge­bers hier als zu ein­engend er­scheint...

    #6 

  7. RJWeb  •  28. Nov. 2006, 18:54 Uhr

    Das ...

    ... hat­te ich mir schon ge­dacht :-p

    #7 

  8. zonebattler  •  28. Nov. 2006, 19:05 Uhr

    Um­so un­ver­ständ­li­cher...

    ...ist mir dann der pro­vo­kan­te Ver­such.

    #8 

  9. zonebattler  •  29. Nov. 2006, 18:48 Uhr

    Wer mei­ne Hal­tung...

    ...hin­sicht­lich mög­lichst lan­ger Nut­zungs­dau­er ein­mal er­wor­be­ner Ge­rä­te und Apa­ril­los hin­ter­wäld­le­risch fin­det, mö­ge das hier le­sen...

    #9 

  10. RJWeb  •  29. Nov. 2006, 22:56 Uhr

    Als Ewig-und-drei-Ta­ge-Nut­zer ...

    ... von elek­tri­schen und elek­tro­ni­schen Ge­rä­ten fin­de ich Dei­ne Hal­tung zwar nicht hin­ter­wäld­le­risch, ha­be den Ar­ti­kel aber trotz­dem ge­le­sen.

    Man stel­le sich vor ... ein Com­pu­ter ... in Asi­en hat er das Licht der Welt er­blickt ... in Ame­ri­ka oder auch Eu­ro­pa wur­de sein Le­ben mit SInn er­füllt ... und als er für die­ses Le­ben nicht mehr taug­te, wur­de er auf sei­ne al­ten Ta­ge nach Afri­ka in Pen­si­on ge­schickt ... wo er schließ­lich nach sei­nem feu­ri­gen En­de zum Ozon­loch über der Ant­ark­tis bei­tra­gen wird ... von dem wie­der­um die Au­stra­li­er Haut­krebs be­kom­men ... die Welt ist ein Dorf, nicht wahr ?

    Und das Iro­ni­sche ist noch, dass sich die Ame­ri­ka­ner oder auch Eu­ro­pä­er noch dar­über freu­en, dass ihr gu­tes Stück in ir­gend­ei­nem afri­ka­ni­schen Kral ei­nem hun­ger­lei­den­den Schwar­zen bei der Steu­er­erklä­rung hel­fen wird, und für die­sen gu­ten Zweck re­gel­rech­te Com­pu­ter­samm­lun­gen durch­füh­ren ...

    #10 

  11. zonebattler  •  9. Jun. 2012, 13:56 Uhr

    Heu­te er­reich­te mich höchst un­ver­hofft und über­ra­schend ein luft­bla­sen­fo­li­en­ge­pol­ster­ter Brief mit ei­nem anoym ge­spen­de­ten Zau­ber­ka­sten drin. Lei­der weiß ich jetzt nicht, bei wem ich mich be­dan­ken darf: Der Um­schlag ver­rät we­der au­ßen noch in­nen die Iden­ti­tät des Ab­sen­ders, und da die Brief­mar­ke nicht ab­ge­stem­pelt wor­den ist, sind nicht mal gro­be Ver­or­tun­gen mög­lich. Des zonebattler’s bes­se­re Hälf­te meint her­aus­rie­chen zu kön­nen, daß der Ap­pa­ril­lo aus ei­nem Nicht­rau­cher-Haus­halt kommt, in dem mit Ari­el ge­wa­schen und die Wä­sche in der Woh­nung luft­ge­trock­net wird. Da en­den dann un­se­re de­tek­ti­vi­schen Fä­hig­kei­ten, und so geht mein herz­li­cher Dank an die­ser Stel­le an den/die un­be­kann­te Spender(in): Der klei­ne schwar­ze Freund hat ein gu­tes neu­es Herr­chen ge­fun­den und wird be­stimmt ir­gend­wann (ge­samt oder or­gan­wei­se) zum Ein­satz kom­men!

    #11 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: