Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ta­pe­ten­wech­sel Denk­an­stoß »

Ma­ler­mei­ster

Ein Stück Soft­ware der ganz be­son­de­ren Art ist der »Dy­na­mic Au­to-Pain­ter« von Me­dia­Ch­an­ce: Das höchst er­staun­li­che Pro­gramm malt Bil­der im Sti­le be­rühm­ter Künst­ler nach ihm ein­ge­füt­ter­ten Fo­to-Vor­la­gen. Das ist üb­ri­gens ganz wört­lich zu neh­men: Es wird nicht et­wa das ein­ge­le­se­ne Fo­to selbst »künst­le­risch« ver­frem­det, son­dern das Pro­gramm be­ginnt auf ei­ner lee­ren »Lein­wand«, in vor­her ge­wähl­ter Ma­nier die aus­ge­wähl­te Auf­nah­me »nach­zu­pin­seln«. Es ist hoch­gra­dig fas­zi­nie­rend, dem Pro­gramm bei der Ar­beit zu­zu­schau­en: Wenn es auch noch so be­ru­hi­gend da­hin­plap­pern könn­te wie sei­ner­zeit Bob Ross in sei­ner le­gen­dä­ren Sen­dung »The Joy of Pain­ting«, dann wä­re es ei­ne ech­te Kon­kur­renz zum nächt­li­chen Kult-Pro­gramm!

Schau­en wir uns doch ein­mal an, was der Dy­na­mic Au­to-Pain­ter zum Bei­spiel aus ei­ner som­mer­li­chen An­sicht des Parks von Schloß Wei­ßen­stein zu Pom­mers­fel­den macht. Vor­ne­weg steht ver­gleichs­hal­ber mein Ori­gi­nal­fo­to, es folgt ei­ne Aus­wahl ver­schie­den­ar­ti­ger Nach­schöp­fun­gen (hal­ten Sie den Maus­zei­ger auf ein Bild, um sich die je­weils ver­wen­de­te Stil­rich­tung an­zei­gen zu las­sen):

Blick vom Schloßpark auf Schloß Weißenstein zu Pommersfelden
 
Stil 'Watercolor' (Wasserfarben)
 
Stil 'Benson'
 
Stil 'Felt-Tip' (Filzstift)
 
Stil 'Starry Night' (nach dem Gemälde von Vincent van Gogh)
 
Stil 'Pencil' (Buntstift)

Für die­se De­mon­stra­ti­on wur­den stets die Stan­dard-Ein­stel­lun­gen der aus­pro­bier­ten Mal­sti­le ver­wen­det. Man kann in der sehr schön ge­stal­te­ten Be­dien­ober­flä­che des Pro­gramms al­ler­dings noch an zahl­rei­chen Stell­schrau­ben dre­hen, um auf das Er­geb­nis Ein­fluß zu neh­men.

In den Kom­men­ta­ren geht es naht­los wei­ter mit zu­sätz­li­chen Bild­bei­spie­len...

Diskussion

  1. zonebattler  •  16. Jan. 2010, 22:57 Uhr
     
    Stil 'Camille'
     
    Stil 'Chalk' (Kreide)
     
    Stil 'Cezanne'
     
    Stil 'Illustrator'
     
    Stil 'Monet'
     
    Stil 'Wax Crayons' (Wachsmalkreide)

    #1 

  2. zonebattler  •  16. Jan. 2010, 23:43 Uhr

    Hier ha­be ich dem elek­tri­schen Mei­ster bei sei­nem Tun über die Schul­ter ge­schaut:

    stufenweiser Bildaufbau im Stil 'Benson'
     
    stufenweiser Bildaufbau im Stil 'Benson'
     
    stufenweiser Bildaufbau im Stil 'Benson'
     
    stufenweiser Bildaufbau im Stil 'Benson'
     
    stufenweiser Bildaufbau im Stil 'Benson'
     
    Elfe in einem Fürther Hinterhof-Garten (Originalfoto)

    Fas­zi­nie­rend, nicht wahr? Dann noch viel Spaß beim ei­ge­nen Ex­pe­ri­men­tie­ren!

    #2 

  3. Burgblickfräulein  •  17. Jan. 2010, 9:57 Uhr

    Un­glaub­lich. Da­mit kön­nen es die gän­gi­gen Pho­to­shop-Fil­ter tat­säch­lich noch nicht auf­neh­men. Und auch wenn sich an man­chen Bild­stel­len (Gott sei Dank!) deut­lich er­ken­nen lässt, dass ein Com­pu­ter we­der Au­gen noch Ge­fühl be­sitzt, hat die­ses Pro­gramm wo­mo­g­lich schon aus­rei­chend Po­ten­zi­al, sämt­li­che Stra­ßen­ma­ler auf der Piaz­za Na­vo­na in die Ar­beits­lo­sig­keit zu trei­ben...

    #3 

  4. zonebattler  •  17. Jan. 2010, 11:31 Uhr

    Das Pro­gramm legt ja auch nicht wie Pho­to­shop & Co. ir­gend­wel­che Fil­ter über das vor­han­de­ne Fo­to und ver­frem­det die­ses da­mit mehr oder we­ni­ger ge­konnt, son­dern es nimmt das Aus­gangs­bild nur als Re­fe­renz für ei­ne ei­gen­stän­dig aus vir­tu­el­len Pin­sel­stri­chen her­an­wach­sen­de Neu­schöp­fung. Des­we­gen kann man da­mit so­gar aus win­zi­gen Thumb­nail-Bild­chen pas­sa­ble »Ge­mäl­de« er­zeu­gen.

    Na­tür­lich sind die Er­geb­nis­se letzt­lich see­len­los, aber wenn das Aus­gangs­fo­to schon aus »Ma­ler­sicht« kom­po­niert und auf­ge­nom­men wur­de (al­so hin­sicht­lich Ge­stal­tung und Mo­tiv­ge­wich­tung »ma­le­risch« wirkt) und frei von ty­pi­schen Fo­to-Ef­fek­ten ist (z.B. stür­zen­de Li­ni­en, Blen­den­re­fle­xe usw.), dann wir­ken die vom Re­chen­knecht ge­ba­stel­ten »Kunst­wer­ke« schon ver­blüf­fend echt. Just eben ha­be ich mir die »Wasserfarben«-Variante vom Pom­mers­fel­de­ner Schloß aus­ge­druckt: Wenn ich das Blatt si­gnie­re und un­ter Glas rah­me, dann wür­den mich wohl nur die we­nig­sten als Schwind­ler ent­lar­ven...

    #4 

  5. Archi  •  17. Jan. 2010, 12:42 Uhr

    Da­zu passt das es mit pro­fes­sio­nel­len Druckern in­zwi­schen mög­lich ist auf Lein­wän­de zu drucken.
    Je­dem sei­nen Vin­cent van Goch.

    #5 

  6. zonebattler  •  17. Jan. 2010, 12:48 Uhr

    Wenn Du tat­säch­lich so si­gnie­ren soll­test, wür­de Dir auch nie­mand Fäl­schungs­ab­sicht un­ter­stel­len kön­nen. Oder hast Du da was ver­wech­selt ?

    #6 

  7. Lexikaliker  •  17. Jan. 2010, 13:14 Uhr

    Au­ßer dem vom Burg­blick­fräu­lein be­reits ver­miss­ten Ge­fühl fehlt auch noch (zu­min­dest bei sol­chen Bil­dern, die Öl­ge­mäl­den nach­emp­fun­den sind) der Ge­ruch fri­scher Öl­far­be, mit der mich z. B. bei mei­ne Neu­erwer­bung ver­wöhnt ;-) Aber fas­zi­nie­rend sind die Er­geb­nis­se die­ser Soft­ware schon.

    #7 

  8. Burgblickfräulein  •  17. Jan. 2010, 15:47 Uhr

    Lie­ber Le­xi­ka­li­ker, auf den er­sten HP De­sk­jet mit Öl­farb­a­ro­ma oder den Air­Wick Raum­er­fri­scher mit sen­s­ordosier­ter Mu­se­ums­at­mo­sphä­re muss man bei der Fin­dig­keit des kom­mer­zia­li­sier­ten Kunst­mark­tes si­cher nicht mehr lan­ge war­ten... ;-)

    #8 

  9. Lexikaliker  •  17. Jan. 2010, 17:39 Uhr

    Lie­bes Burg­blick­fräu­lein, mich wür­de es nicht wun­dern, aber um­so mehr ent­set­zen, wenn man im Rah­men des pro­fes­sio­nel­len Duft­mar­ke­tings, bei dem den Kun­den oh­ne de­ren Wis­sen ab­satz­för­dern­de Riech­stof­fe ver­ab­reicht wer­den, be­reits ei­ne der­ar­ti­ge Raum­be­duf­tung an­bö­te oder zu­min­dest in der Ent­wick­lung hät­te – es gibt si­cher Kunst- und An­ti­qui­tä­ten­händ­ler, die ge­gen ei­ne der­ar­ti­ge Sti­mu­lie­rung ih­rer Kli­en­tel nichts ein­wen­den wür­den. Mir in­des wür­de das mäch­tig stin­ken ;-)

    #9 

  10. zonebattler  •  18. Jan. 2010, 20:00 Uhr

    Was für ein schö­nes Spiel­zeug! Ich blät­te­re mun­ter durch mein Blog und las­se Fo­tos zu Ge­mäl­den um­ar­bei­ten, sie­he da und dort...

    #10 

  11. zonebattler  •  19. Jan. 2010, 19:26 Uhr

    Ei­ne wirk­lich au­ßer­or­dent­lich schö­ne »Ge­mäl­de­ga­le­rie« gibt es hier zu be­stau­nen!

    #11 

  12. zonebattler  •  19. Jan. 2010, 22:44 Uhr

    An ei­nem schö­nen Tag ent­stand das fol­gen­de Fo­to, wel­ches mir heu­te Abend als Vor­la­ge für mei­ne pseu­do­künst­le­ri­schen Am­bi­tio­nen dien­te:

    Fachwerkhaus im Freilandmuseum Bad Windsheim
     
    Stil 'Benson'
     
    Stil 'Starry Night' (nach dem Gemälde von Vincent van Gogh)
     
    Stil 'Watercolor' (Wasserfarben)

    Doch da­mit soll es nun­mehr der pit­to­res­ken Bei­spie­le ge­nug sein...

    #12 

  13. Zappo  •  19. Jan. 2010, 23:25 Uhr

    Dei­ne »Ge­mäl­de­ga­le­rie« ent­hält ei­ni­ge wirk­lich gut ge­lun­ge­ne Ex­po­na­te – Kom­pli­ment!

    Schö­nes Spiel­zeug :o)

    #13 

  14. zonebattler  •  20. Jan. 2010, 6:11 Uhr

    Nur zur Klar­stel­lung: Die im Kom­men­tar #11 ver­link­te Ga­le­rie stammt nicht von mir, wie­wohl die »Ge­mäl­de« dort mit dem Dy­na­mic Au­to-Pain­ter er­zeugt wor­den sind...

    #14 

  15. Lexikaliker  •  20. Jan. 2010, 6:21 Uhr

    In­ter­es­sant, wie im vor­letz­ten Bild ein son­nen­ähn­li­ches Et­was ent­steht und im letz­ten plötz­lich der Schorn­stein raucht ;-)

    #15 

  16. zonebattler  •  20. Jan. 2010, 6:39 Uhr

    In der Tat, die­se be­mer­kens­wer­ten Ab­wei­chun­gen vom Ori­gi­nal sind mir auch schon auf­ge­fal­len. Wo­mög­lich hat die­ses Pro­gramm ja doch künst­le­ri­sche Al­lü­ren und ent­wickelt ein krea­ti­ves Ei­gen­le­ben? Al­ler­hand!

    #16 

  17. Lexikaliker  •  20. Jan. 2010, 7:09 Uhr

    Es sieht so aus, als lie­fen ir­gend­wel­che Ite­ra­tio­nen (gar be­ab­sich­tigt?) aus dem Ru­der.

    #17 

  18. Gnu1742  •  20. Jan. 2010, 11:51 Uhr

    Ich be­haup­te mal, dass die Son­ne beim vango­ghoi­den Bild be­ab­sich­tigt im Al­go­rith­mus ver­an­kert liegt. Im­mer­hin neig­te er ja auch im Vor­bild da­zu, klei­ne, hel­le punk­te zu gro­ßen, son­nen­ar­ti­gen et­wa­sen auf­zu­bla­sen. Und da in der Vor­la­ge in der Re­gi­on auch schon ein et­was hel­le­rer Cir­rus­schlen­ker ist, nimmt er sich den und al­go­rith­miert das da­hin.

    #18 

  19. popeye  •  20. Jan. 2010, 23:25 Uhr

    Graus­li­ge­res hat die Welt noch nicht ge­se­hen und der Hund noch nicht ge­fres­sen.

    Was pas­siert, wenn man als Stil­rich­tung »Pho­to­rea­lis­mus« ein­tippt?

    #19 

  20. zonebattler  •  20. Jan. 2010, 23:36 Uhr

    Na was wohl? Dann re­kon­stru­iert das Pro­gramm aus ge­scann­ten Kunst­ge­schich­te-Bild­bän­den wie­der je­ne Da­guer­ro­ty­pi­en, nach de­nen z.B. der gu­te Vin­cent wei­land sei­ne fieb­rig-im­pres­sio­ni­sti­schen Bil­der ge­malt hat! Aber aus Re­spekt vor den Mei­stern, die ich sol­cher­art nicht ent­zau­bern will, hal­te ich mich an die­ser Stel­le mit ein­schlä­gi­gen Bild­bei­spie­len zu­rück...

    #20 

  21. Joghi  •  23. Jan. 2010, 9:34 Uhr

    Wä­re viel­leicht noch zu er­wäh­nen, dass man per Maus un­ter Aus­wahl ver­schie­de­ner Pin­sel­ar­ten WÄHREND des Ent­ste­hungs­pro­zes­ses Ein­fluss auf die De­tail­ie­rung und Farb­ge­stal­tung von Bild­ele­men­ten neh­men kann. So lässt sich das bis­wei­len ste­ril wir­ken­de End­ergeb­nis ein klein we­nig mit ei­ner per­sön­li­chen No­te ver­se­hen.

    Den For­de­run­gen nach ei­ge­ner Krea­ti­vi­tät wird in­so­fern Rech­nung ge­tra­gen, dass die Ver­si­on 2 die Mög­lich­keit bie­tet, ei­nen ganz ei­ge­nen Mal­stil zu ent­wer­fen.

    Der An­satz ist je­den­falls be­mer­kens­wert und nicht zu ver­glei­chen mit dem Pi­xel­ge­schie­be der hin­läng­lich be­kann­ten »Künst­ler-Plugins« für PS & Co.

    #21 

  22. zonebattler  •  23. Jan. 2010, 9:47 Uhr

    Dan­ke für die Er­gän­zung! Auch ich hal­te ger­ne den Pin­sel bzw. den Maus­zei­ger auf je­ne Bild­par­ti­en, die ich als be­son­ders re­le­vant er­ach­te. Wer sich mit dem Dy­na­mic Au­to-Pain­ter be­faßt, soll­te nach den er­sten Ex­pe­ri­men­ten auf je­den Fall die gut struk­tu­rier­te Do­ku­men­ta­ti­on le­sen, um das Pro­gramm nach al­len Re­geln der Kunst [sic!] aus­rei­zen zu kön­nen...

    #22 

  23. Bilderbau statt Bilderklau? | FürthWiki e.V.  •  16. Aug. 2012, 19:00 Uhr

    [...] län­ge­rer Zeit ha­be ich in ei­nem reich il­lu­strier­ten Ar­ti­kel un­ter dem viel­deu­ti­gen Ti­tel »Ma­ler­mei­ster« ein PC-Pro­gramm vor­ge­stellt, wel­ches auf Grund­la­ge ei­ner Fo­to-Vor­la­ge ein neu­es Bild [...]

    #23 

  24. zonebattler  •  27. Mai. 2015, 6:58 Uhr

    Ein paar wei­ter schö­ne Bild­bei­spie­le sind hier zu se­hen!

    #24 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: