Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ice Art Be­denk­li­che Bau­che­mie »

Hier gilt’s der Kunst

Ein neu­es Blog-Pro­jekt ist qua­si über Nacht vom Sta­pel ge­lau­fen, dies­mal für den »Kunst­raum Ro­sen­stra­ße« der Für­ther Ga­le­ri­stin El­len Ha­sel­mey­er. Stamm­le­se­rIn­nen wer­den sich viel­leicht er­in­nern, daß die rüh­ri­ge El­len frü­her das »Klei­ne Ate­lier« in der Hir­schen­stra­ße be­trie­ben hat­te. Die­ses klei­ne Läd­chen ist längst Ge­schich­te, der neue »Kunst­raum« um die Ecke bie­tet deut­lich mehr Platz und hat auch sei­nen ganz ei­ge­nen Charme...

Screenshot von www.kunstraum-rosenstrasse.de

Die hei­me­li­ge At­mo­sphä­re der pit­to­res­ken Räum­lich­kei­ten so­wie die Ein­drücke der dort prä­sen­tier­ten Aus­stel­lun­gen ad­äquat zu vir­tua­li­sie­ren ist nun mei­ne Auf­ga­be, auch wenn sich die in­halt­li­che Ar­beit an der Home­page dank Wor­d­Press na­tür­lich gut auf ver­schie­de­ne Schul­tern ver­tei­len las­sen wird. Die tech­ni­sche Sei­te be­herr­sche ich in­zwi­schen im Halb­schlaf, zu­mal ich auch bei die­sem Pro­jekt na­tür­lich wie­der gro­ße An­lei­hen bei mir selbst (ins­be­son­de­re hier und da) neh­men konn­te und kann: Faul­heit und Vir­tuo­si­tät sind mei­ner Mei­nung nach durch­aus kei­ne Ge­gen­sät­ze...

  1. zonebattler  •  6. Feb. 2011, 15:33 Uhr

    Fünf Ta­ge nach Be­ginn der Ar­bei­ten ist der Stand der Din­ge schon recht an­sehn­lich:

    Der virtuelle Kunstraum Rosenstraße

    Heu­te mor­gen ha­be ich vor Ort ein paar Fo­tos ge­macht, er­stens von den Räum­lich­kei­ten und zwei­tens von den ak­tu­ell da hän­gen­den Ar­bei­ten. Aus ei­nem Dut­zend über­lap­pen­der Ein­zel­bil­der ha­be ich zu­nächst ein Pan­ora­ma­bild für die Sei­te »Ga­le­rie« an­ge­fer­tigt, so­dann aus ei­ner Hand­voll Werk­ab­bil­dun­gen ein Ban­ner für den Ar­ti­kel zur ak­tu­el­len Aus­stel­lung. Das Kon­zept für die ein­heit­li­che Be­bil­de­rung der Aus­stel­lungs­ar­ti­kel ist da­mit ge­fun­den, und auch für an­de­re wie­der­keh­ren­de Ele­men­te ha­be ich ei­ge­ne Stan­dards und Nor­men er­ar­bei­tet und fest­ge­legt.

    Was in der Zu­kunft von mir zu tun sein wird, ist da­mit letzt­lich Rou­ti­ne, die nach strin­gen­ter Pro­fes­sio­na­li­tät aus­sieht. Das ist dann die Kunst auf mei­ner Sei­te! ;-)

    #1 

  2. zonebattler  •  27. Jan. 2014, 6:39 Uhr

    Nach­dem ich die Web­site des Kunst­raums Ro­sen­stra­ße ge­nau drei Jah­re lang ge­stal­tet und ge­pflegt ha­be, neh­me ich des­sen in­halt­li­che Neu­aus­rich­tung zum An­laß, den von mir mit Hin­ga­be be­acker­ten vir­tu­el­len Gar­ten in neue Hän­de ab­zu­ge­ben. Am 1. Fe­bru­ar 2014 tritt ein jun­ger Mann vom Fo­rum FOTOGRAFIE mei­ne Nach­folge an und wird neue Ak­zen­te set­zen. Ich wün­sche ihm ein glück­li­ches Händ­chen da­bei und wid­me mich mei­nen ver­blei­ben­den Bau­stel­len. Da­von gibt es ja wei­ter­hin wahr­lich mehr als ge­nug...

    #2 

  3. zonebattler  •  21. Mrz. 2016, 6:41 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Für­ther Ga­le­ri­sten ge­ben auf« (FN)

    Mit dem En­de des »Kunst­raum Ro­sen­stra­ße« wird auch sei­ne von mei­nem Nach­fol­ger ver­murk­ste ge­pfleg­te Web­site bald Ge­schich­te sein. Um die Er­in­ne­rung an El­len Ha­sel­may­ers mit viel Herz­blut be­trie­be­nes Pro­jekt zu be­wah­ren, ha­be ich dar­über ei­nen Für­thWi­ki-Ar­ti­kel ver­faßt.

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: