Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Die Über­ra­schungs­in­sel (5) Ar­al­bend­rot »

Ei­gen­le­ben

Tausendfüßler aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne

Tau­send­füß­ler aus Gieß­kan­nen von Frank Di­mitri Eti­en­ne, ge­se­hen in der ak­tu­el­len Aus­stel­lung »ur­ban mi­ning« des BBK Nürn­berg. Hin­ge­hen, an­schau­en, stau­nen!

  1. zonebattler  •  12. Okt. 2014, 23:36 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Kunst aus Ab­fall: Die Aus­stel­lung ‘Ur­ban Mi­ning’ in der Quel­le« (FN)

    #1 

  2. boomerang  •  14. Okt. 2014, 9:30 Uhr

    Groß­ar­tig.

    #2 

  3. zonebattler  •  14. Okt. 2014, 9:52 Uhr

    Fin­de ich auch. Der glei­che Künst­ler prä­sen­tier­te gleich da­ne­ben auch noch ei­ne Art »Tur­bi­nen­rad« aus et­li­chen in­ein­an­der ver­schränk­ten IKEA-Gieß­kan­nen:

    Skulptur aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne

    Zwei eben­so un­ter­schied­li­che wie au­ßer­or­dent­li­che Wer­ke, bei­de aus ba­na­len Pla­stik-Gieß­kan­nen ge­schaf­fen. »Form fol­lows form«, könn­te man hier sa­gen...

    #3 

  4. boomerang  •  14. Okt. 2014, 14:01 Uhr

    Das ist ja noch groß­ar­ti­ger;-)

    Die Ka­te­go­rie Gieß­kan­nen-Art ist lei­der bis­lang an mir spur­los vor­bei ge­gan­gen. Hät­te doch mal klin­geln kön­nen...

    #4 

  5. zonebattler  •  14. Okt. 2014, 14:15 Uhr

    Oh­ne mir selbst Künst­ler­rang an­ma­ßen zu wol­len, so er­lau­be ich mir doch, bei die­ser Ge­le­gen­heit auf die­ses Kan­nen­spiel und je­ne Kan­nen­kol­lek­ti­on hin­zu­wei­sen...

    Kan­nen-Kunst ist schwer im Kan­nen, äh, Kom­men!

    #5 

  6. WiiSen  •  14. Okt. 2014, 17:37 Uhr

    Tja... wie schon in grau­er Vor­zeit be­sun­gen wur­de... »Can the Can«

    #6 

  7. zonebattler  •  14. Okt. 2014, 18:02 Uhr

    War das nicht eher so­was wie »Catch me who can«?

    #7 

  8. boomerang  •  15. Okt. 2014, 16:36 Uhr

    Tja, die Su­zie Q träl­lert »Can the Can« und die Kan­nen tan­zen da­zu Can­can.

    Wer can, der can halt.

    #8 

  9. zonebattler  •  15. Okt. 2014, 18:46 Uhr

    Ah, das can(n)te ich als Klas­sik­hö­rer na­tür­lich nicht... Dan­ke für die Auf­schlau­ung!

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: