Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Tat­ort Me­mo­ry-Ef­fek­te (1) »

Nach­le­se

Tja, nun ist sie Ge­schich­te, die 1. Frän­ki­sche Blog­le­sung. Es war ein schö­ner Abend, und die zahl­rei­chen po­si­ti­ven Rück­mel­dun­gen aus dem Pu­bli­kum wär­men Herz und Ge­müt. Ge­mes­sen an Ber­li­ner Ver­hält­nis­sen (100 Hö­re­rIn­nen auf 4 Mio. Ein­woh­ner) hat­ten wir aus dem ge­sam­ten Groß­raum Er­lan­gen-Fürth-Nürn­berg (700.000 Ein­woh­ner) pro­zen­tu­al so­gar mi­ni­mal mehr In­ter­es­sen­ten mo­bi­li­sie­ren kön­nen... Und auch die Lo­kal­pres­se wuß­te die hi­sto­ri­sche Si­gni­fi­kanz der Ver­an­stal­tung zu wür­di­gen: Der zo­ne­batt­ler sah sich gleich von zwei Kor­re­spon­den­ten aus der Bild- und Text-Re­dak­ti­on der Für­ther Nach­rich­ten um­ringt, die ge­zück­ten Blei­stifts je­de sei­ner Ein­las­sun­gen so­fort auf ih­ren Blöcken no­tier­ten. Da fühl­te man sich doch gleich wie in Ci­ti­zen Ka­ne!

Wir schaff­ten es in die Zei­tung :
 
Gruppenbild mit Damen
 
Fo­to: Gün­ter B. Kög­ler / Für­ther Nach­rich­ten

Des hei­mi­schen Chro­ni­sten Dank gilt zu­för­derst al­len Mit­ma­che­rIn­nen: Der quir­li­gen Li­sa Neun (links), de­ren Car­toons in der groß­flä­chi­gen Pro­jek­ti­on wun­der­bar an­zu­se­hen wa­ren, der zier­li­chen An­drea Die­ner (rechts), de­ren bra­ve Mäd­chen­tracht so gar nicht auf die poin­tier­te Ab­grün­dig­keit ih­rer Tex­te vor­be­rei­te­te, der sou­ve­rä­nen, sich dia­lekt­si­cher zei­gen­den Frau Klug­schei­sser (nicht im Bild) und na­tür­lich dem om­ni­prä­sen­ten Don Alp­hon­so (2.v.r.), dem Alt­mei­ster des Gen­res.

Das spä­ter er­hal­te­ne Feed­back legt den Schluß na­he, daß dem Pu­bli­kum vor al­lem die gro­ße in­halt­li­che wie sty­li­sti­sche Band­brei­te des Ge­bo­te­nen ge­fiel. Mit den un­ten be­reit­ge­stell­ten Au­dio-Da­tei­en im po­pu­lä­ren mp3-For­mat ver­su­chen wir, ei­nen klei­nen Ein­druck von der Le­sung zu ver­mit­teln: Das Live-Er­leb­nis und des­sen At­mo­sphä­re kön­nen die Sound-Schnip­sel na­tür­lich nicht an­nä­hernd er­set­zen...

 

 
 1. Frän­ki­sche Blog­le­sung
 
 
Es ga­ben ihr Be­stes zum Be­sten:
 
 
~ Li­sa Neun ~
 
Vam­pir
Mor­gens­plat­ter
Smell­pod
1A Pfer­de­kut­schen­kon­struk­ti­on
Wie nennt man sei­nen Schatz
Der Pia­nist
Der Rie­se fuhr fort
Fri­su­ren
Kai­ser­schmarrn­re­zept
 
* * *
 
~ An­drea Die­ner ~
 
a day at the races
Mus­ca­tel­la
haus­schlach­tung mit je­sus
 
* * *
 
~ Frau Klug­schei­sser ~
 
Mer­ci, dass es dich gibt
You´re em­barr­as­sing me
Free Xo­ne
 
* * *
 
~ Don Alp­hon­so ~
 
Re­al Li­fe Som­mer 1984 – Days of Sple­ndour
Noch ein Skalp von mei­nen Fein­den
Re­al Li­fe 14.06.05 – Auf der Dach­ter­ras­se
 
* * *
 
~ zo­ne­batt­ler ~
 
Do­g­la­dy meets Cat­man
Kaf­fee­sucht & Ar­beits­flucht
Klei­der ma­chen Leu­te
Wie ich mich ein­stens fast selbst ent­mann­te
Im­mer gut be­hü­tet
Wag­ner meets Rea­li­ty
 
 
 
Der Sound­track zur Show, cour­te­sy of Miet­Mi­chel :
 
Downloadseite Soundtracks
 
 

 
Der ruh­mes­trun­ke­ne zo­ne­batt­ler phan­ta­siert schon von der Eta­blie­rung der Für­ther Blog­ger-Ta­ge: Viel­leicht kriegt er es ja zu­min­dest hin, zwei­mal im Jahr (je­weils zum Sai­son-Aus­klang und -Be­ginn) so ei­nen star-be­setz­ten Abend zu or­ga­ni­sie­ren...

Last but not least dankt der Or­ga­ni­sa­tor sehr herz­lich:

Der Ed­da Schnei­der (für die Über­las­sung ih­rer Werk­statt), dem Mi­chel (für’s Hel­fen beim Auf­bau­en und für die Ton­auf­nah­men), sei­ner ei­ge­nen bes­se­ren Hälf­te und dem Freund von Frau Klug­schei­sser für die Kas­sen­füh­rung, schließ­lich sei­nem Bru­der und des­sen Frau für die lo­gi­sti­sche Hil­fe beim Stüh­le­sta­peln.

  1. mooncat  •  26. Mrz. 2006, 11:10 Uhr

    Tol­le Ver­an­stal­tung

    Hal­lo zo­ne­batt­ler,
    ich möch­te mich bei dir und dei­nen Kollegen/innen ganz herz­lich für den wun­der­schö­nen Abend be­dan­ken! Ich ha­be mich sehr gut un­ter­hal­ten und amü­siert. Ein wirk­lich gu­ter Ein­stieg in die Welt der Blog­ger und ich hof­fe sehr, es fin­det ir­gend­wann ei­ne Fort­set­zung statt,- die Le­sung macht Lust auf mehr!
    Dan­ke auch, dass du die Mü­he auf dich ge­nom­men hast, das al­les zu or­ga­ni­sie­ren,- aber wenn es dann zu so ei­nem gu­ten Er­geb­nis führt, hat es sich wirk­lich ge­lohnt.

    #1 

  2. zonebattler  •  26. Mrz. 2006, 17:21 Uhr

    Just for the re­cord...

    c17h19no3 schrieb be­reits kurz nach Mit­ter­nacht (als die­se Nach­le­se noch gar nicht exi­stier­te) als Kom­men­tar zur Le­sungs-An­kün­di­gung un­ter die­sel­be:

    schee woar´s
    ... und ich muss­te mich nur mit rot­wein be­täu­ben, den rest der gu­ten lau­ne konn­ten die bei­tra­gen­den und be­su­cher er­zeu­gen. ;) bit­te um wie­der­ho­lung!

    #2 

  3. Alexander Mayer  •  29. Mrz. 2006, 14:02 Uhr

    Su­per

    Ich bin als an­ony­mer Blog­ger hin­ge­gan­gen und war vom blog­gen bis­her nicht so be­gei­stert, weil doch (auch) viel be­lang­lo­ser Krampf auf die­sen Blogg­sei­ten ver­öf­fent­licht wird und ich mir selbst für ei­ne ei­ge­ne Sei­te bis­her nicht die Zeit ge­nom­men ha­be. Nun bin ich ge­läu­tert und ha­be ein paar schö­ne Blogg­sei­ten ge­fun­den – je­ne der Re­fe­ren­ten und je­ne ei­ner Zu­hö­re­rin. Und die Leu­te per­sön­lich zu se­hen, ist doch im­mer noch et­wa an­de­res, ist mehr als die vir­tu­el­le Wirk­lich­keit, da kom­men in Null­zeit Bot­schaf­ten her­über, die »di­gi­tal« doch ver­bor­gen blei­ben.
    Ich hof­fe, es gibt bald ei­ne Wie­der­ho­lung.
    Dr. Alex­an­der May­er, Stadt­blogg­hei­mat­pfle­ger

    #3 

  4. Anna  •  14. Jul. 2006, 13:05 Uhr

    Le­sung

    Schön!
    scha­de, dass ich (auch Für­the­rin) erst jetzt da­von le­se. Na­ja, bi­ste jetzt halt wie­der in mei­ner Blog­roll ;)
    Bist du auf dem Fürth Fe­sti­val? Wol­len wir uns mal auf ein Bier tref­fen? Mein Herz­blat und ich wer­den wohl das gan­ze WE über ir­gend­wo rum­schlei­chen ;)
    An­na

    #4 

  5. zonebattler  •  14. Jul. 2006, 14:09 Uhr

    Da muß ich lei­der pas­sen...

    ...denn zum ei­nen bin ich zu ei­ner sil­ber­nen Hoch­zeit ge­la­den, wo­selbst ich einst ei­ner der Trau­zeu­gen war (tem­pus fu­git!), zum an­de­ren wird mir an die­sem Wo­chen­en­de auch oh­ne wei­te­re Fe­sti­vi­tä­ten die Zeit nicht lang wer­den... Ei­ne Wo­che spä­ter gin­ge es viel­leicht bes­ser!

    #5 

  6. Anna  •  14. Jul. 2006, 14:50 Uhr

    tja nun ....

    dann ist zwar nicht mehr so ein me­ga-gei­les-su­per-tol­les Fe­sti­val, aber ein paar Pubs ha­ben be­stimmt auf ;)
    Sams­tag abend ir­gend­wann? (mal vor­sich­tig an­ge­dacht, ich hab mei­ne Ter­min­plä­ne auch noch nicht bei­ein­an­der).

    #6 

  7. zonebattler  •  14. Jul. 2006, 14:52 Uhr

    Sams­tag abend wär’ mir recht...

    ...und zwar am lieb­sten im Gar­ten vom »Blau­en Af­fen« in der Kai­ser­stra­ße Flöß­au­stra­ße! Wei­te­re Ab­spra­chen soll­ten wir frei­lich nicht un­be­dingt öf­fent­lich, son­dern per Mail tä­ti­gen...

    #7 

  8. ecco  •  14. Jul. 2006, 22:56 Uhr

    sa­chen gibt’s

    »blau­er af­fe in der kai­ser­stra­ße«. wur­de die flöß­au­stra­ße jetzt end­lich um­be­nannt? oder sind die schnit­zel dort jetzt so groß, dass sie bis in die kai­ser­stra­ße ra­gen?

    :-)

    an guadn!

    #8 

  9. zonebattler  •  15. Jul. 2006, 6:26 Uhr

    Der Aff’ bin ich...

    Dan­ke für das Echo, lie­ber ec­co, ich bin ge­stern wohl doch a weng ne­ber der Kapp ge­we­sen. Und das tat­säch­lich oh­ne je­den al­ko­ho­li­schen Blau­ma­cher (und pein­li­cher­wei­se schon zum wie­der­hol­ten Ma­le )... ;-)

    #9 

  10. DerSven  •  14. Nov. 2007, 13:34 Uhr

    Den Schnit­zel­fach­mann kenn’ ich doch...

    ...oder? Wür­den die Schnit­zel tat­säch­lich bis in die Kai­ser­stra­sse ra­gen, so könn­te er sie gleich fo­to­gra­fie­ren.
    Al­so, erst­mal Grü­ße an ec­co, falls Du es bist. Wenn Du mit dem Schnit­zel fer­tig bist, könn­test Du Dich ja mal wie­der bei mir mel­den.
    Und Grü­ße an den zo­ne­batt­ler für den hei­matco­lo­rier­ten Blog.

    #10 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: