Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Wenn’s ge­knallt hat, ist’s zu spät... In Fürth gibt’s Tand aus al­ler Land »

Ga­le­rie der Kon­tra­ste (5)

unterirdisches Verteilergeschoß Fürth (Bay) Hbf
 
un­ter­ir­di­sches Ver­teiler­ge­schoß Fürth (Bay) Hbf
 
[ HDR-Auf­nah­me ]
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag

Diskussion

  1. MM  •  30. Mai. 2007, 16:18 Uhr

    Ex­zel­len­te Mo­tiv­wahl.

    Aber die hel­len Stel­len sind im­mer et­was aus­ge­fres­sen, nicht wahr, so­gar beim En­gel? Kann man da nichts ma­chen?
    Der Ar­ti­kel im neu­esten c’t Son­der­heft zu Di­gi­tal­fo­to­gra­fie gibt den Tipp, be­vor man in den ma­nu­el­len Mo­dus wech­selt, zu­erst die rich­ti­ge Be­lich­tungs­zeit des hell­sten Mo­tiv­be­reichs be­stim­men – an­schei­nend kann man dies bei vie­len Ka­me­ras auch im ma­nu­el­len Mo­dus tun, ich den­ke auf je­den Fall an Spot­be­mes­sung.

    #1 

  2. MM  •  30. Mai. 2007, 17:52 Uhr

    Nein, wahr­schein­lich geht es nicht, nur mit SLR. Ich stel­le fest, um ei­ne Lam­pe im Zim­mer zu fo­to­gra­fie­ren, brau­che ich 1/1000 Sek. und 2.8 (wei­ter geht mei­ne Ka­me­ra nicht), und c’t emp­fiehlt, mit ei­nem Vier­tel die­ser Zeit an­zu­fan­gen, al­so 1/4000 Se­kun­de. Das heißt, dass Lam­pen oder wei­ßes Was­ser im Son­nen­licht (we­gen der Be­we­gung so­wie­so pro­ble­ma­tisch) oder so­gar Nacht­pan­ora­men vom Süd­park auf die näch­ste Ka­me­ra war­ten müs­sen.

    #2 

  3. zonebattler  •  30. Mai. 2007, 19:17 Uhr

    Licht & Schat­ten

    Si­cher gibt es bei mei­nen er­sten hier ge­zeig­ten HDR-Bil­dern noch er­heb­li­ches Op­ti­mie­rungs­po­ten­ti­al: Ich krat­ze bis­her ja nur an der Ober­flä­che der Mög­lich­kei­ten und ha­be in mei­ner kind­li­chen Freu­de noch nicht wirk­lich da­mit be­gon­nen, die Sa­che me­tho­disch und so­zu­sa­gen wis­sen­schaft­lich an­zu­ge­hen. Es gibt noch so vie­le (vir­tu­el­le) Stell­schrau­ben, an de­nen ich dre­hen könn­te, aber am An­fang ist man halt schon von dem be­gei­stert, was die Grund­ein­stel­lun­gen so ab­lie­fern...

    Mit der er­reich­ba­ren Be­lich­tungs­span­ne ist es in der Tat so ei­ne Sa­che, und lo­gi­scher­wei­se hat ei­ne gro­ße Spie­gel­re­flex­ka­me­ra in Sa­chen Licht­stär­ke und Ver­schluß­zei­ten die Na­se vorn, kann al­so weit mehr in die Ex­tre­me ge­hen als so ei­ne Kom­pakt­knip­se, die schnell in der ei­nen oder an­de­ren Hin­sicht an den An­schlag kommt. Gleich­wohl ist es er­staun­lich, was man mit ver­gleichs­wei­se ein­fa­chen und hand­li­chen Ap­pa­ra­ten heut­zu­ta­ge zu­stan­de brin­gen kann!

    #3 

  4. RJWeb  •  30. Mai. 2007, 21:17 Uhr

    Bei al­ler Hoch­ach­tung vor gu­ten Ka­me­ras ...

    ... nei­ge ich da­zu, dem zo­ne­batt­ler hier bei­pflich­ten, denn die be­ste Auf­nah­me ist doch die, die man ge­macht hat weil man die Ka­me­ra da­bei hat­te, und nicht die, die man hät­te ma­chen kön­nen, wenn man die Ka­me­ra da­bei ge­habt hät­te ... und so ein klei­ner Knip­ser trägt sich da doch we­sent­lich leich­ter her­um.

    Es ist al­le­mal er­staun­lich, wie be­ein­druckend (über-)natürlich die Bil­der die­ser Ga­le­rie der Kon­tra­ste selbst im re­la­tiv klei­nen For­mat von 480 * 360 Pi­xeln wir­ken !

    #4 

  5. MM  •  31. Mai. 2007, 18:12 Uhr

    Na ja, ich ver­su­che sol­che Bil­der sel­ber zu ma­chen, mit we­ni­ger Er­folg, des­we­gen fra­ge ich mich sel­ber, wie oder ob ich das bes­ser ma­chen könn­te bei die­sen ganz hel­len Stel­len, und ich glau­be, ich könn­te es nicht. Man kann na­tür­lich die tech­ni­sche Per­fek­ti­on über­trei­ben, aber es ist ge­ra­de der Sinn des HDR-Bilds, das gan­ze »Spek­trum« von Licht ein­zu­fan­gen. Trotz sei­ner tech­ni­schen Be­ga­bung glau­be ich nicht, dass der Zo­ne­batt­ler nur zu­fäl­lig und oh­ne Wis­sen­schaft HDR-Bil­der ge­macht hat.
    Die Fra­ge ist, könn­te man oh­ne SLR so­was ma­chen wie Dirk Paess­lers Süd­stadt­park­pan­ora­ma. Wahr­schein­lich nicht.

    Was ich noch nicht aus­pro­biert ha­be, bei Bil­dern mit La­ter­nen drauf, ist, mit 200 ISO zu ver­su­chen. Bei 400 ver­liert man zu­viel De­tail.

    #5 

  6. zonebattler  •  31. Mai. 2007, 23:05 Uhr

    Ich ha­be tat­säch­lich nix an­de­res ge­macht, als die Ka­me­ra auf ei­nen der grü­nen Ent­wer­ter-Au­to­ma­ten zu stel­len und sie mit Zeit­au­to­ma­tik und fe­ster Blen­de 5.0 fünf Auf­nah­men mit je ei­ner Be­lich­tungs­stu­fe Un­ter­schied von -2.0 bis +2.0 ma­chen zu las­sen. Bei au­to­ma­ti­scher ISO-Wahl üb­ri­gens. Da­heim am PC wa­ren es dann nur die Schrit­te HDR -> Ton­e­map­ping -> Kon­trast­op­ti­mie­rung. Hat zu­sam­men kei­ne drei Mi­nu­ten ge­dau­ert...

    Dem­nächst wer­de ich aus­pro­bie­ren, was man des Nachts im Süd­stadt­park knip­sen kann. Die Grü­ne Hal­le bei­spiels­wei­se?! Mal se­hen... Fort­set­zung folgt!

    #6 

  7. Ruppi 1979  •  1. Jun. 2007, 11:18 Uhr

    Tu mir doch den Ge­fal­len...

    und lich­te mal die Wolf­gru­bers­müh­le in HDR ab. Das ist doch ein tol­les Mo­tiv! Bin schon auf´s Mo­nats­rät­sel ge­spannnt.

    Gruß,

    ANDY

    #7 

  8. zonebattler  •  1. Jun. 2007, 11:36 Uhr

    Wird ge­macht!

    Die Wolfs­gru­ber­müh­le kommt auf die Li­ste, das Rät­sel im Lauf des Ta­ges! ;-)

    #8 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: