Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« 530 auf ei­nen Streich! Neu­lich, im Chi­na-La­den »

Neue Preis­fra­ge!

Lei­der woll­te (oder konn­te) nie­mand mei­ne er­ste Preis­fra­ge vom 1. Okt. 2005 be­ant­wor­ten. Viel­leicht war sie ja auch zu schwie­rig? Da wol­len wir die Hür­de dies­mal et­was tie­fer­le­gen... Wo al­so ist das hier:

Rätselbild des Monats

Auch die­ser auf den er­sten Blick wild­ro­man­ti­sche Ort ist öf­fent­lich zu­gäng­lich und liegt im Für­ther Stadt­ge­biet. Täg­lich fah­ren vie­le hun­dert (wenn nicht tau­send) Men­schen we­ni­ge Me­ter vor und hin­ter dem al­ten Ge­mäu­er an ihm vor­bei...

Wer als erste(r) un­ter rich­ti­gem Na­men und mit funk­tio­nie­ren­der eMail-Adres­se die kor­rek­te Ant­wort in ei­nen Kom­men­tar zu die­sem Bei­trag schreibt, ge­winnt ei­nen schö­nen Preis aus mei­nem Fun­dus. Dies­mal ist es:

Ei­ne Ori­gi­nal-DVD »Slee­py Hol­low« mit John­ny Depp und Chri­sti­na Ric­ci. Was wür­de zu der ver­wun­sche­nen Rui­ne bes­ser pas­sen als ein gu­ter Gru­sel­film?!

Bis zum Er­schei­nen des näch­sten Rät­sels (al­so ge­nau ei­nen Mo­nat lang) kön­nen Lö­sun­gen ein­ge­reicht wer­den. Die Lauf­zeit en­det mit dem Er­schei­nen ei­nes wei­te­ren Rät­sel-Bil­des am je­weils näch­sten Mo­nats­an­fang. Mit der Vor­stel­lung ei­nes neu­en Preis­rät­sels wird die zu­tref­fen­de Ant­wort zur Vor­gän­ger­fra­ge (in ei­nem Kom­men­tar zu die­ser) be­kannt­ge­ge­ben, so­fern sie bis da­hin nicht rich­tig be­ant­wor­tet wur­de.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. MM  •  1. Nov. 2005, 11:22 Uhr

    Es ist of­fen­sicht­lich die Bil­ling-An­la­ge nach der Um­ge­stal­tung. Ich möch­te aber den Preis bit­te nicht be­kom­men, da ich zu­vie­le Sa­chen hier ha­be und ent­rüm­peln muss.

    #1 

  2. zonebattler  •  1. Nov. 2005, 12:27 Uhr

    A su­perb examp­le of Bri­tish hu­mour...

    ...aber in der Sa­che lei­der völ­lig da­ne­ben: So schön und pit­to­resk wird die Bil­ling-An­la­ge in hun­dert Jah­ren nicht, da kann un­ser Herr Ober­bür­ger­mei­ster er­zäh­len, was er will! Kei­ne Angst al­so, Du mußt mei­nen wun­der­schö­nen Preis we­der wei­ter­ver­schen­ken noch an­der­wei­tig ent­sor­gen... ;-)

    #2 

  3. Udo Meyer  •  7. Nov. 2005, 15:24 Uhr

    Scha­de, hät­te die 10 000 € ger­ne mit Ih­nen ge­teilt, aber der zo­ne­batt­ler scheint im Mo­ment nicht recht »flüs­sig« zu sein und muß sich erst noch´n paar Krö­ten zu­sam­men­bat­teln.
    herz­lichst
    Udo

    #3 

  4. Udo Meyer  •  7. Nov. 2005, 19:11 Uhr

    Schät­ze mal, daß es sich hier um den Neu­bau des VIP-Ser­vice­zen­trums der DB han­delt, gleich hin­term Hoch­si­cher­heits­lok­schup­pen (bei­des noch Er­geb­nis­se der ge­gen­sei­ti­gen ((künst­le­ri­schen)) Be­fruch­tung von K.F. Schin­kel und
    Nor­man For­ster (((nach Än­de­rungs­wün­schen des ehem. Nürn­ber­ger Chör­lein­schnit­zer­mei­sters Mul­zer))), prak­ti­scher­wei­se gleich an die Re­cy­cling­an­la­ge an­ge­schlos­sen.

    Gruß Udo

    PS: An­stel­le der DVD neh­me ich lie­ber die mo­nat­li­che So­fort­ren­te in
    Hö­he von 10 000 €

    #4 

  5. zonebattler  •  7. Nov. 2005, 19:35 Uhr

    And the win­ner is: Udo Mey­er!

    Mit ei­nem sie­ben­fach-ju­beln­den »Hur­ra!« be­grü­ße ich den er­sten of­fi­zi­el­len Preis­trä­ger mei­ner mo­nat­li­chen Preis­rät­sel:

    7 x Hurra!

    Un­be­scha­det des sar­ka­stisch-zy­ni­schen Drum­her­ums hat er in der Sa­che recht:

    Es han­delt sich in der Tat um ein al­tes Bahn­ge­bäu­de, und zwar um die ehe­ma­li­ge Schmie­de beim ver­las­se­nen Lok­schup­pen un­weit der U-Bahn-Sta­ti­on »Stadt­gren­ze«. Bei­de Ge­bäu­de sind in de­so­la­tem Zu­stand und dem Ver­fall preis­ge­ge­ben. Sehr scha­de, zu­mal es sich wohl mit um die äl­te­sten der­ar­ti­gen Bahn­an­la­gen lan­des­weit han­deln dürf­te... Rein zu­fäl­li­ger­wei­se fan­den die bei­den Ge­bäu­de just am Er­schei­nungs­tag mei­ner Preis­fra­ge im Ar­ti­kel »An­schluss an Fern­ver­kehr mit al­ter­na­ti­vem Bahn­kon­zept« der Für­ther Nach­rich­ten Er­wäh­nung!

    Hier noch zwei An­sich­ten des al­ten Lok­schup­pens mit sei­nem an­gren­zen­den Dienst- bzw. Werk­statt­ge­bäu­de:

    Lokschuppen
     
    Lokschuppen

    Seit der Dach­stuhl der Lo­ko­mo­tiv-Un­ter­stän­de vor Jah­ren weit­ge­hend ab­brann­te, hat sich der Ver­fall des Ge­bäu­des ra­pi­de be­schleu­nigt. Auch die im Rät­sel ge­frag­te Schmie­de ist in­zwi­schen ei­ne Rui­ne, die zu­dem von al­ler­lei hirn­lo­sen Idio­ten als Müll­hal­de miß­braucht wird. Aber da­zu hat­te ich ja schon mal mei­ne Mei­nung kund­ge­tan...

    Al­so, Udo, da­mit hast Du dir den aus­ge­lob­ten Preis red­lich ver­dient. Ei­ne Leib­ren­te kann ich Dir in­des­sen lei­der nicht aus­set­zen, ich su­che als ar­mer Wicht ja mei­ner­seits ver­zwei­felt nach ei­nem Mä­zen und Gön­ner!

     
    Nach­trag vom 20. Jan. 2006:

    Hier ein An­blick des Or­tes aus luf­ti­ger Hö­he:

    Umgebung der U-Bahn Station Stadtgrenze

    Für die hier vorgesehene(n) Abbildung(en) konn­ten nicht al­le even­tu­ell tan­gier­ten Li­zenz- und/oder Ur­he­ber­rechts­fra­gen mit letz­ter Ge­wiß­heit ge­klärt wer­den, wes­halb auf ei­ne kennt­li­che Dar­stel­lung lei­der ver­zich­tet wer­den muß.

    Rechts un­ten in der Ecke sieht man das ge­fal­te­te Dach der U-Bahn Sa­ti­on »Stadt­gren­ze«. Das wei­ße Recht­eck links ist das Hal­len­dach des Re­cy­cling­ho­fes, das qua­dra­ti­sche hel­le Dach rechts oben ge­hört zur ARAL-Tank­stel­le an der Kreu­zung Nürn­ber­ger Stra­ße / Kur­gar­ten­stra­ße. Der oben ge­zeig­te Lok­schup­pen ist im gel­ben Mar­kie­rungs­qua­drat im links obe­ren Qua­dran­ten als dunk­ler Klecks aus­zu­ma­chen. Un­ter den Baum­kro­nen rechts da­ne­ben steht die im Rät­sel­bild ge­frag­te al­te Schmie­de...

    #5 

  6. zonebattler  •  16. Feb. 2006, 22:32 Uhr

    Die Stadt drängt Bahn zur Sa­nie­rung

    So be­rich­ten je­den­falls die Für­ther Nach­rich­ten in ei­nem le­sens­wer­ten Ar­ti­kel. Der zo­ne­batt­ler wür­de sich freu­en, hier ir­gend­wann ein­mal von ei­nem glück­li­chen En­de der Ge­schich­te be­rich­ten zu kön­nen!

    #6 

  7. zonebattler  •  6. Mrz. 2006, 17:41 Uhr

    Vier Jah­res­zei­ten

    Das Mo­tiv drängt sich ja ge­ra­de­zu auf für ei­nen klei­nen Bil­der­zy­klus, die das Ge­mäu­er zu ver­schie­de­nen Jah­res­zei­ten zei­gen. Wer­fen Sie da­zu doch mal ei­nen kur­zen Sei­ten­blick in mein Bild­ar­chiv !

    #7 

  8. zonebattler  •  21. Apr. 2006, 6:40 Uhr

    Ein glück­li­ches En­de...

    ...scheint sich an­zu­kün­di­gen: Heu­te kün­den die Für­ther Nach­rich­ten un­ter den Über­schrif­ten »Lok­schup­pen bleibt« und »Not­dach statt Ab­riss« von der Be­reit­schaft der Deut­schen Bahn AG, das kom­plet­te En­sem­ble nun­mehr doch zu sa­nie­ren und zu er­hal­ten!

    #8 

  9. RJWeb  •  21. Apr. 2006, 6:57 Uhr

    Herz­li­chen Glück­wunsch !

    ... denn was kaum zu hof­fen ge­wagt soll den­noch ein­tre­ten !

    #9 

  10. zonebattler  •  22. Aug. 2006, 15:48 Uhr

    Noch ist die Kuh nicht vom Eis...

    ...bzw. das al­te Bau­werk wie­der un­ter Dach und Fach: Von ei­ner im Grun­de un­wür­di­gen Denk­mal­pfle­ge zwei­ter Klas­se be­rich­ten die Für­ther Nach­rich­ten in ih­rer heu­ti­gen Aus­ga­be.

    #10 

  11. zonebattler  •  4. Jan. 2007, 8:20 Uhr

    Was zu be­fürch­ten stand...

    ...ist ein­ge­tre­ten, näm­lich nichts.

    #11 

  12. zonebattler  •  22. Mrz. 2007, 14:14 Uhr

    Auf und nie­der...

    ...im­mer wie­der: Heu­te macht ein Ar­ti­kel der Für­ther Nach­rich­ten »Wie­der Hoff­nung für den Lok­schup­pen«!

    #12 

  13. zonebattler  •  11. Mrz. 2008, 6:15 Uhr

    Neu­es Jahr, neu­es Glück?

    Bis März 2008 ist nichts ge­sche­hen, doch ver­mel­den die Für­ther Nach­rich­ten heu­te im­mer­hin ei­ne »Neue Ret­tungs­ak­ti­on für al­ten Lok­schup­pen«. Die Hoff­nung stirbt ja be­kannt­lich zu­letzt...

    #13 

  14. Grabenkenner  •  11. Mrz. 2008, 11:59 Uhr

    »Krau­te­rer-Blätt­la« did it again.....

    ha­be den Be­richt ge­ra­de ge­le­sen, und prompt ha­ben die gwief­ten FN- Re­cher­cheu­re wie­der was durch­ein­an­der ge­wir­belt. An der Ein­mün­dung der Horn­schuch­pro­me­na­de in die Nürn­ber­ger Str. stand ei­ne Für­ther Zoll­sta­ti­on, ein sehr be­mer­kens­wer­tes Ge­bäu­de mit run­dem Ab­schluß und eben­sol­chen ge­bo­ge­nen Fen­stern. Lei­der ab­ge­ris­sen, heu­te Fahr­bahn bzw. Ge­strüpp. Das äl­te­ste deut­sche Bahn­wär­ter­haus stand aber in Nä­he der Ein­mü­dung in den Hö­fe­ner Tun­nel, et­wa da wo sich heu­te die U-Bahn Sta­ti­on Stadt­gren­ze be­fin­det. Bei­de Ge­bäu­de bzw. Stand­or­te sind durch vie­le Fo­tos ein­deu­tig nach­ge­wie­sen.......

    #14 

  15. zonebattler  •  11. Mrz. 2008, 13:26 Uhr

    Hast na­tür­lich recht...

    ...die ken­nen ver­mut­lich auch nur den Weg vom Bü­ro zur Kan­ti­ne aus ei­ge­ner An­schau­ung. Üb­ri­gens macht mich die »Ein­mü­dung« in den Hö­fe­ner Tun­nel auch je­des­mal sehr schläf­rig in ih­rer Tri­stesse... ;-)

    #15 

  16. zonebattler  •  21. Okt. 2008, 6:49 Uhr

    Schlei­chen­des Siech­tum

    Wie­der ein­mal ist der trau­ri­ge Zu­stand des Lok­schup­pens ne­ben der Feld­schmie­de den Für­ther Nach­rich­ten ein paar Zei­len wert, und zwar in ei­nem Ar­ti­kel mit dem Ti­tel »Der Müll auf dem Bahn­ge­län­de bringt An­woh­ner in Ra­ge«...

    #16 

  17. zonebattler  •  12. Feb. 2009, 6:48 Uhr

    Am En­de die­ses Ar­ti­kels in den Für­ther Nach­rich­ten fin­den der Lok­schup­pen und sein trau­ri­ges Schick­sal wie­der ein­mal Er­wäh­nung. Es steht wohl zu be­fürch­ten, daß das ge­schichts­träch­ti­ge Ge­bäu­de letzt­lich doch ab­ge­bro­chen wer­den wird.

    #17 

  18. zonebattler  •  18. Aug. 2009, 6:53 Uhr

    Von ei­nem neu­en »Ret­tungs­ver­such« be­rich­ten die Für­ther Nach­rich­ten in ih­rer heu­ti­gen Aus­ga­be.

    #18 

  19. FB  •  20. Aug. 2009, 8:35 Uhr

    Und heu­te die Hal­le am al­ten Flug­ha­fen ...

    Mal ist’s die (»DenkMal!«)Stadt höchst­selbst, mal sind’s die »Tot­sa­nie­rer«, wo­bei hier als To­des­ur­sa­che von je­her auch Un­ter­las­sung taugt... Was an­de­re Städ­te aus un­se­rem Ka­pi­tal mü­he­los Iden­ti­tät und Mu­se­en zu schöp­fen im Stan­de wä­ren?

    Al­les in al­lem macht man im heu­ti­gen Fürth aus so viel von ge­stern viel zu we­nig für mor­gen.

    #19 

  20. zonebattler  •  20. Aug. 2009, 8:44 Uhr

    Herr FB nimmt Be­zug auf die­sen Ar­ti­kel der heu­ti­gen FN-Aus­ga­be.

    #20 

  21. zonebattler  •  27. Okt. 2009, 6:56 Uhr

    Laut Für­ther Nach­rich­ten for­miert sich nun­mehr so­gar un­ter Bun­des­po­li­ti­kern ei­ne »Lob­by für al­ten Lok­schup­pen«. Viel­leicht hilft es ja (end­lich) was...

    #21 

  22. zonebattler  •  10. Dez. 2009, 7:13 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Neue In­itia­ti­ve für den al­ten Lok­schup­pen« (FN)

    #22 

  23. zonebattler  •  4. Mrz. 2010, 6:45 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Zeu­ge der Ei­sen­bahn­ge­schich­te ver­schwin­det« (FN)

    Wo­mit frei­lich nicht der al­te Lok­schup­pen, son­dern das nicht min­der pit­to­res­ke klei­ne Stell­werk am ehem. Bahn­über­gang Ot­to­stra­ße ge­meint ist. Scha­de drum.

    #23 

  24. Archi  •  11. Mrz. 2010, 0:11 Uhr

    Hat zwar nichts mit der Bahn zu tun, aber das al­te Ki­no in der Fich­ten­stra­sse ge­gen­über von Uvex wur­de jetzt auch platt ge­macht. Für den Nor­mal­bür­ger nichts be­son­de­res, für mich aber ein äu­ßerst in­ter­es­san­tes Ge­bäu­de das man nut­zen hät­te kön­nen. Aber den­ken und krea­tiv sein ist teue­rer als ab­rei­ßen und neu bau­en. Scha­de um je­des Klein­od das in Fürth ver­schwin­det.

    #24 

  25. Ruppi1979  •  11. Mrz. 2010, 0:59 Uhr

    Ich le­se hier in letz­ter Zeit zu we­nig.....

    Der zo­ne­batt­ler mö­ge es mir ver­zei­hen. An­no 1986, 87, 88 stand ich im­mer als »glaaner Bou« mit mei­nen Va­ter am Ot­to­bahn­über­gang, Zü­ge gucken. Al­so sah man ja zwangs­läu­fig die­ses Stell­werk. Ge­hör­te ein­fach da­zu, wie das Um­spann­werk vis á vis. Wenn ich jetzt das Bild vom Ab­bruch in den FN se­he tut mir das schon weh.

    @ Ar­chi

    Ich er­in­ne­re mich noch gut an das Ki­no, daß ich sel­ber nur noch­als Su­per­markt (Atracc­ta, Le­di dann Nor­ma glau­be ich)kannte. Zu­letzt ge­hör­te es wohl der Uvex, so­weit ich weiß. Fürth hat lei­der viel ver­lo­ren an al­ter Bau­sub­stanz...

    #25 

  26. zonebattler  •  11. Mrz. 2010, 6:54 Uhr

    Nix Nor­ma, dis­ka.

    #26 

  27. Ruppi1979  •  11. Mrz. 2010, 15:08 Uhr

    Auch das.... ;-)

    Aber Nor­ma war un­ter an­de­rem auch drin, zog dann in die Salz­stra­ße um wo Uvex drin war, weil de­nen die Heiz­ko­sten zu hoch wa­ren.

    #27 

  28. zonebattler  •  11. Mrz. 2010, 15:10 Uhr

    Oha. Na, dann will ich nix ge­sagt (ge­schwei­ge denn ge­schrie­ben) ha­ben!

    #28 

  29. zonebattler  •  12. Mrz. 2010, 6:31 Uhr

    Nach­trag: Um das Stell­werk ist es scha­de, ja, aber dem ol­len Ki­no wei­ne ich nicht nach. Man kann nicht al­les er­hal­ten, zu­mal dann nicht, wenn sich auf Dau­er kei­ne den Fort­be­stand si­chern­de Nut­zung fin­det. Um­ge­kehrt wird viel­leicht ein Schuh draus: Wenn durch neu­en Woh­nungs­bau an je­ner Stel­le die La­ge at­trak­ti­ver wird, wenn zah­lungs­kräf­ti­ge Kli­en­tel in die Nach­bar­schaft zieht, dann wird sich lang­fri­stig si­cher­lich der ei­ne oder an­de­re Haus­be­sit­zer ne­ben­an zu lan­ge auf­ge­scho­be­nen Re­no­vie­rungs­maß­nah­men hin­rei­ßen las­sen, um am Boom zu par­ti­zi­pie­ren. Und da­von pro­fi­tiert dann auch so man­ches ver­nach­läs­sig­tes, aber frag­los er­hal­tens­wer­tes Grün­der­zeit­haus...

    #29 

  30. Grabenkenner  •  12. Mrz. 2010, 16:05 Uhr

    An der Sa­che mit dem Ki­no är­gert mich nur, dass ich kein Fo­to mehr da­von ma­chen konn­te. Da läuft man Jahr und Tag dran vor­bei und plötz­lich is­ses wech, und schon fragt man sich: ja wie hats denn ei­gent­lich aus­ge­se­hen. Ei­gent­lich müss­te man per­ma­nent mit der Ka­me­ra durch die Stadt pa­trouil­lie­ren........

    Hat je­mand evtl. noch ein Fo­to da­von zur frei­en Ver­wen­dung ??

    #30 

  31. zonebattler  •  12. Mrz. 2010, 18:21 Uhr

    Ich kann zu­min­dest mit dem Scan ei­ner Post­kar­te nach ei­ner Tu­sche­zeich­nung von Axel Voss die­nen:

    Axel Voss: 'diverses'

    #31 

  32. zonebattler  •  12. Mrz. 2010, 21:48 Uhr

    Und üb­ri­gens kann man sich ganz Fürth aus al­len vier Him­mels­rich­tun­gen aus der Vo­gel­per­spek­ti­ve an­schau­en mit­tels bing.com. Da steht das al­te Ki­no na­tür­lich noch:

    altes Kino in der Fichtenstraße

    Für die hier vorgesehene(n) Abbildung(en) konn­ten nicht al­le even­tu­ell tan­gier­ten Li­zenz- und/oder Ur­he­ber­rechts­fra­gen mit letz­ter Ge­wiß­heit ge­klärt wer­den, wes­halb auf ei­ne kennt­li­che Dar­stel­lung lei­der ver­zich­tet wer­den muß.

    #32 

  33. Archi  •  14. Mrz. 2010, 11:16 Uhr

    Mich är­gert nur, kaum das ich ent­deckt ha­be was da steht, es schon wie­der weg ist. Oder aber Ge­bäu­de die ich in der Ju­gend täg­lich sah, weg sind.
    Aber am mei­sten är­gert mich, das ich nicht vor­her das Ge­bäu­de durch­strei­fen durf­te.

    Na­tür­lich kann nicht je­des Ge­bäu­de be­stand ha­ben. Aber ein biss­chen mehr Krea­ti­vi­tät in der Nut­zung oder Um­pla­nung kann ich doch ver­lan­gen.
    In die­sem Fall, Dach run­ter, Glas­dach drauf, zwei Ebe­nen ein­ge­zo­gen, fer­tig sind die Lu­xus­bü­ros oder ein­ma­li­gen Loft­woh­nun­gen.

    #33 

  34. zonebattler  •  27. Mrz. 2010, 8:42 Uhr

    Es pas­siert ja dort was in Rich­tung Lu­xus: »Auch Fürths al­ter Sü­den putzt sich her­aus« ver­mel­den die Für­ther Nach­rich­ten heu­te...

    #34 

  35. zonebattler  •  12. Mrz. 2011, 16:55 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Ein­zig­ar­ti­ges Bahn­denk­mal ver­fällt« (FN)

    #35 

  36. Ruppi1979  •  12. Mrz. 2011, 19:34 Uhr

    Dan­ke für den Link! In mei­nen Au­gen ein un­fass­ba­res Schau­spiel, wie an der Wolfs­gru­ber­müh­le. Für gül­de­ne Müll­ei­mer in der Fuß­gän­ger­zo­ne ist Geld da, aber we­nig­stens die Grund­si­che­rung sol­cher Bau­denk­mä­ler zu stem­men das geht nicht...

    #36 

  37. zonebattler  •  28. Aug. 2011, 9:06 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Neu­er An­lauf zum Ret­tungs­ver­such« (FN)

    #37 

  38. zonebattler  •  17. Sep. 2011, 21:18 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Schlos­se­rei am Lok­schup­pen in­ter­es­siert« (FN)

    #38 

  39. zonebattler  •  7. Jan. 2014, 13:17 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Die wich­tig­sten Haus­auf­ga­ben der Denk­mal­stadt Fürth« (FN)

    #39 

  40. Wie die Rettung des Lokschuppens versemmelt wurde. Ein Erlebnisbericht. » Fürther Freiheit  •  6. Nov. 2015, 21:20 Uhr

    […] sich ei­ner mei­ner er­sten An­fra­gen auf den Lok­schup­pen und sei­ne Ge­bäu­de­grup­pe (Lok­schup­pen, An­bau, Feld­schmie­de), da auf­grund ei­nes Bran­des das Dach stark be­schä­digt und da­mit der Ver­fall stark be­schleu­nigt […]

    #40 

  41. zonebattler  •  7. Mai. 2016, 8:08 Uhr

    Pres­se­spie­gel: »Fürth: Tau­zie­hen um hi­sto­ri­schen Lok­schup­pen vor Ge­richt« (FN)

    #41 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: